Abo
  • Services:
Anzeige

B'ngo: N-Gage-Konkurrent von TTPCom

Geräte sollen für 200,- Euro ohne Vertrag zu haben sein

Nach Nokia kündigte nun auch der Mobiltelefon-Spezialist TTPCom ein Gerät an, das Handy und Spiele-Terminal vereint. Das Design mit Codenamen B'ngo wurde von TTPCom auf dem 3GSM World Congress vorgestellt und kann von interessierten Herstellern lizenziert werden.

Anzeige

Das Tri-Band-Handy B'ngo erlaubt Multiplayer-Spiele via Bluetooth und GPRS mit bis zu acht Spielern, ist mit einer Kamera ausgestattet und MMS-fähig. Es basiert auf einem ARM7-Prozessor und verfügt über ein hintergrundbeleuchtetes TFT-Display mit 176 x 220 Pixeln, das 65.536 Farben darstellen kann. Die Spielsteuerung erfolgt mit vier speziellen Tasten.

TTPCom B'ngo
TTPCom B'ngo

Basis für die B'ngo-Spiele stellt TTPComs Wireless Graphics Engine (WGE) dar, die es dem Nutzer erlaubt, durch gleichzeitiges Drücken mehrerer Tasten etwa zu laufen oder zu springen. Derzeit sollen über 100 Spiele für WGE erhältlich sein, die bereits heute in Endgeräten zum Einsatz kommen.

B'ngo ist von Hause aus mit einigen Spielen ausgestattet, neue sollen sich von Service Providern herunterladen lassen. Dabei zielt TTPCom in erster Linie auf den Low-End-Markt ab. So sollen entsprechende Gerät doch für rund 200,- Euro ohne Vertrag auf den Markt kommen.

TTPCom arbeitet unter anderem mit Siemens bei der Entwicklung des Xelibri 3 zusammen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. Robert Bosch Packaging Technology GmbH, Crailsheim
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg
  4. Robert Bosch GmbH, Gerlingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 16,99€

Folgen Sie uns
       

  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Stahl ist doch leichter zu schweißen als Alu...

    matzems | 20:16

  2. Re: Sägefirma verklagt Kunden wegen falscher...

    Bradolan | 20:13

  3. Re: Kosten ...

    Faksimile | 20:13

  4. Lustig. Aber Telefonkabel ist super?

    /mecki78 | 20:08

  5. Re: Und trotzdem hat die Telekom viel gewonnen

    ptepic | 20:06


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel