Abo
  • Services:

Antec LANBOY - Leichtes Alu-PC-Gehäuse für LAN-Party-Gänger

Gehäuse-Fenster, blau-beleuchtetes Netzteil und Tragegurt inklusive

Der kalifornische Hersteller Antec hat mit dem LANBOY ein leichtes, günstiges Aluminium-PC-Gehäuse speziell für Fans von Netzwerk-Spielen auf den Markt gebracht. Wer seinen PC öfter von LAN-Party zu LAN-Party schleppt, soll dies dank des 5-Kilo-Gehäuses und dem mitgelieferten, verstellbaren Schulterriemen im wahrsten Sinne des Wortes unbeschwerter tun können.

Artikel veröffentlicht am ,

Antec LANBOY
Antec LANBOY
Damit der LANBOY schick aussieht, ist im linken Alu-Seitenteil ein Plexiglas-Sichtfenster (4 mm dick) integriert, während im Innern das vorinstallierte Netzteil Antec SmartBlue 350W LED für blaue Beleuchtung durch LEDs sorgt. Der LANBOY bietet USB-Ports an der Frontseite und verfügt über acht Laufwerk-Slots. Zwei Halterungen für Gehäuse-Lüfter sollen die Voraussetzung für gute Kühlung schaffen.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. Robert Bosch GmbH, Berlin

Das lackierte Alu-Blech des auf einem Chieftec-Tower basierenden Gehäuses ist 1 Millimeter dick, wie uns Antec mittlerweile mitteilte. Da Aluminium ein eher weiches, nicht sonderlich kratzfestes Metall ist, sollte man wohl trotz des Tragegurtes recht sorgsam mit dem Gehäuse umgehen, wenn es länger gut aussehen soll. Wer einen leisen PC möchte, sollte zudem nicht gerade zu einem Alu-Gehäuse greifen, da diese insbesondere bei dünnen Blechen recht gute Klangkörper abgeben können.

Das Antec-Gehäuse LANBOY kostet inklusive drei Jahren Garantie rund 127,- Euro und soll ab sofort bei Vertriebspartnern wie Tech Data, Frozen Silicon, MISCO und verschiedenen Fachhändlern erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. 915€ + Versand

RandElement 12. Aug 2003

Ja, gibt's. Laut Hersteller (http://www.antec-inc.com/). Frage bei dem Händler Deines...

Basti 24. Apr 2003

Hat einer von euch ein Lan Boy Gehöuse ich möchte mir es kaufewn habe aber gehört das es...

FrEdd_FraG 19. Feb 2003

Wie jetzt - was soll das heissen "ist zwar nicht aus Aluminium?" Frau Ziegler, schon...

neo-bahamuth 19. Feb 2003

also ich hab drei rechner zuhause, jeder mit min. 400W netzteil... da die meistens alle...

Marina Ziegler 19. Feb 2003

feine sache, aber gibt es das auch ohne netzteil, weil in meinem alten tower nun seit...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /