Studie: MP3s schaden CD-Verkauf kaum

1.010 deutsche Internet-Nutzer befragt

Praktisch wöchentlich werden Studien über die Auswirkungen von Tauschbörsen und MP3 auf den CD-Verkauf angefertigt, und das Endergebnis ist - häufig vielleicht auch auf Grund des Auftragebers der jeweiligen Studie - immer ein anderes. Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid will nun herausgefunden haben, dass die meisten Internet-Surfer trotz kostenloser Alternativen aus dem Netz weiterhin unverändert CDs kaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Befragt wurden hierzu, im Auftrag des netNewsLetters von AME, 1.010 in Deutschland lebende Personen. Das Ergebnis: 31 Prozent der Befragten laden sich regelmäßig MP3-Dateien von Tauschbörsen auf ihren Rechner. Die Ausgaben für CDs sind aber trotz des zunehmend beliebten MP3-Tauschs bei 81 Prozent der Nutzer gleichgeblieben.

Stellenmarkt
  1. Prozess-Spezialist Logistik (m/w/d)
    Sika Deutschland GmbH, Stuttgart
  2. BI Data Engineer (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Immerhin: Jeder Siebte kauft, seitdem er MP3-Dateien auf den Rechner kopiert, tatsächlich weniger Musik-CDs im Handel. Dafür würden 4 Prozent der deutschen Internet-Nutzer sogar noch mehr CDs als früher kaufen, da sie durch die Tauschbörsen auf neue Künstler aufmerksam gemacht werden.

Ein weiteres Ergebnis der Studie ist, dass viele auch nur so genannte "Sicherheits-Downloads" durchführen: Jeder fünfte Befragte lädt sich lediglich Titel herunter, die er bereits auf Audio-CD besitzt, aber beispielsweise auf Grund von Kopierschutz-Mechanismen nicht auf seinen PC überspielen kann. 14 Prozent aller Umfrage-Teilnehmer lassen sich MP3s von Freunden und Bekannten auf CD brennen, vier von zehn aller deutschen Internetnutzer speichern dafür überhaupt keine kopierte Musik auf ihren Rechnern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Android
Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
Artikel
  1. Hack: Ransomware verhindert Impftermine in italienischer Gemeinde
    Hack
    Ransomware verhindert Impftermine in italienischer Gemeinde

    Nach dem Hack eines Internetportals können keine Impftermine mehr gebucht werden. Laut Staatsanwaltschaft führt die Spur nach Deutschland.

  2. Ryzen 7 5700G im Test: AMDs 5700X-Ersatz ist unser Gaming-Liebling
    Ryzen 7 5700G im Test
    AMDs 5700X-Ersatz ist unser Gaming-Liebling

    Acht Zen-3-Kerne, integrierte Vega-Grafik, niedriger Preis: Der Ryzen 7 5700G macht zwar vieles richtig, hat aber gewisse I/O-Nachteile.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
    Victorian Big Battery
    Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

    Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

B. D. 20. Feb 2003

Ich kaufe seitdem auch keine einzige CD mehr, denn ich sehe nicht ein, dass ich GEMA...

Rob 19. Feb 2003

Genau das selbe ist übrigens auch bei PC-Spielen zu beobachten: die neuen Jewelcases sind...

Marco 19. Feb 2003

Die ganzen Zahlen werden an ZYX, BMG, SONY oder EMI gemessen (welche sich zumeist...

WC_Ente 19. Feb 2003

Dem Thread schließe ich mich gerne an... Mal ein paar Fakten: In den USA war im Oktober...

Ron Sommer 19. Feb 2003

Volle Zustimmung in allen Punkten! Wenn man mal von einigen "Power-Saugern" absieht, die...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /