Abo
  • Services:

Infineon stellt Referenzdesign eines UMTS-Handys vor

Kooperation zwischen Zyray, InterDigital, Comneon und Danish Wireless Design

Infineon hat auf dem 3GSM World Congress in Cannes eine Komplettlösung für UMTS-Endgeräte vorgestellt. Die Plattform soll sich vor allem für den Übergang von heutigen GSM-Telefonen zu 3G-Endgeräten eignen und unterstützt neben UMTS-Datenübertragungsraten von 384 kbit/s auch den schnellen Datentransfer nach dem EDGE-Standard, der den Weg zu UMTS ebnen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Die in Cannes vorgestellte Plattform FP1-Ux resultiert aus einer gemeinsamen Entwicklung von Infineon mit den US-Unternehmen Zyray Wireless und InterDigital Communications Corporation sowie den hundertprozentigen Infineon-Töchtern Comneon und Danish Wireless Design.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Hersteller von Mobiltelefonen sollen damit einen frühen Zugriff auf eine komplette 3G-Systemlösung erhalten, mit der sie die Markteinführungzeiten für ihre Endgeräte drastisch reduzieren können. Die wesentlichen Zeit- und Kosteneinsparungen sollen durch die Kombination einer auf Infineons S-Gold basierenden 2,5G-Plattform mit dem W-CDMA-Basisband-Prozessor SPINNER von Zyray Wireless ermöglicht werden.

Die Systemlösung umfasst einen Multimode Protocol Stack, der gemeinsam von Comneon und InterDigital Corporation entwickelt wurde. Dieser Protocol Stack bietet eine komplette Endgeräte-Softwarelösung zur schnellen Produkt-Entwicklung. Vervollständigt wird die 3G-Komplettlösung durch die Hochfrequenz-Chips der Produktfamilie SMARTi, dem APOXI Application Framework und einer Mensch-Maschine-Schnittstelle. Danish Wireless Design stellt darüber hinaus ein voll funktionsfähiges Referenz-Design in Telefongröße für Mobiltelefonhersteller bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /