Abo
  • Services:

freenet.de meldet einmal mehr Rekordgewinn

Umsatz legt in 2002 um 51 Prozent auf 42,2 Millionen Euro zu

Mit 13,39 Millionen Euro erzielte freenet.de im vierten Quartal 2002 zum 5. Mal in Folge einen Rekordumsatz - plus 32 Prozent gegenüber dem dritten Quartal bzw. 53 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch die Ergebniszahlen sind im vierten Quartal gestiegen, das EBITDA erreichte 4,13 Millionen Euro und das Vorsteuerergebnis (EBT) liegt bei 2,86 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Werbeumsätze erhöhten sich in 2002 um fast 100 Prozent auf 13,42 Millionen Euro, die E-Commerce-Umsätze stiegen um 60 Prozent auf 10,19 Millionen Euro. Die Konnektivitätsumsätze erreichten 17,58 Millionen Euro, ein Plus von 35 Prozent. Der Gesamtumsatz lag 2002 bei rund 42,2 Millionen Euro gegenüber 27,946 Millionen Euro 2001.

"Als zweitgrößter Online-Dienst Deutschlands und mit einem positiven Cash-Flow von 10,2 Millionen Euro Ende 2002 sowie fast 65 Millionen Euro liquiden Mitteln agieren wir aus einer Position der Stärke und werden unser Geschäftsmodell sowie die Ertragsaussichten durch den angestrebten Erwerb des Festnetzes fundamental erweitern", so Eckhard Spoerr, Vorstandsvorsitzender der freenet.de AG. Die positiven Zahlen des vierten Quartals hätten auch dazu beigetragen, dass das für 2002 avisierte Umsatzziel von 40 Millionen Euro übertroffen wurde. Derzeit wählen sich laut freenet.de über 3,7 Millionen Haushalte über den Dienst ins Internet ein - 630.000 neue Kunden gewann freenet.de davon im Jahr 2002. Rund 100.000 Kunden nutzten einen der Bezahldienste der freenet.de AG.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 4,99€
  3. 45,99€ Release 04.12.

Nico 19. Feb 2003

Scheint ja wieder aufwärts zu gehen, schließlich ist Freenet nicht der einzige Laden mit...

Ralf Hessberger 18. Feb 2003

Auch wenn freenet.de der günstigtste Provider nach 18.00Uhr ist, ergeben sich immmer...

Neutrino 18. Feb 2003

Ah wie schön. Endlich mal eine positive Meldung aus der Wirtschaft!


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /