Abo
  • Services:

Codemasters: Vorerst keine Spiele für GameCube

Schlechte Verkaufszahlen der Konsole Grund für Entwicklungsstopp

Die hinter den Erwartungen zurückbleibenden Verkaufszahlen des Nintendo GameCube zeigen nun erste Auswirkungen auf die Spiele-Publisher. So wird der britische Entwickler Codemasters vorerst keine Titel für den GameCube mehr entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher hatte man zwar noch kein GameCube-Spiel veröffentlicht, allerdings arbeitete man unter anderem an einer Umsetzung des populären Rallye-Titels Colin McRae 3, die eigentlich im Frühjahr 2003 erscheinen sollte. Mittlerweile wurde die Entwicklung aber eingestellt. Weitere Titel sind für den GameCube vorerst ebenfalls nicht geplant, Umsetzungen von DTM Race Driver oder dem BDFL-Manager - beide für PS2 und Xbox erhältlich bzw. geplant - wird es nicht geben.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. CCV Deutschland GmbH, Au in der Hallertau

Man wolle zunächst die weitere Entwicklung des GameCube abwarten, bevor man Spiele für ihn veröffentliche, so Codemasters.

Kommentar:
Nintendo hat seit Jahren das Problem mangelnder Third-Party-Unterstützung, viele Multi-Plattform-Titel erscheinen erst für PS2 und Xbox, dann auf GameCube, oder werden erst gar nicht umgesetzt. Das Resultat: Zwar gibt es einige, zumeist von Nintendo selbst entwickelte GameCube-exklusive Highlights, das gesamte Spiele-Angebot ist aber deutlich kleiner als bei den Konkurrenten von Microsoft und Sony. Die Entscheidung von Codemasters wird diese Kluft zukünftig noch größer werden lassen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 147,99€ statt 259,94€
  2. 107,16€ + Versand

subby 24. Feb 2003

wenn wir hier schon von grafikexclusivgames sprechen, dann wird die gute alte xbox auch...

mia.max 24. Feb 2003

zitat: "das einzige was ich auf der plaisy 2 vermisse, ist dead or alive 3 und dead or...

subby 19. Feb 2003

wenn du der absolute Grafik-Fetischist bist, warum kaufste dir dann ne xbox? das einzige...

mia.max 19. Feb 2003

...das tönt ja, als ob die third-party hersteller massenweise vom Gamecube abspringen. Na...

me 19. Feb 2003

naja Colin McRae Rally war nun wirklich nicht schlecht..


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /