Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft: Kupferfarbene Software-CD als Sicherheitsmerkmal

Auf Original-CD-ROMs glänzen neue Hologramme

Zwei neue Hologramme kennzeichnen ab sofort die Installations-CD-ROMs von Microsoft. Die überarbeiteten Sicherheitsmerkmale finden sich auf neu an den Handel ausgelieferten Software-Produkten, unabhängig vom Vertriebsweg. Zudem werden die neuen CDs ab sofort kupferfarbig glänzen.

Anzeige

Die neuen Microsoft-CD-ROMs werden mit einem Hologramm ausgeliefert, das statt des Aluminiumfarbtons des früher flächendeckenden Hologramms (E2E) einen Kupferton zeigt. Wird die neue Hologramm-CD im Licht gedreht, ist ein dreidimensionales, programmbezogenes Symbol zu sehen. Alle CD-ROMs, die bisher mit dem E2E-Hologramm ausgestattet waren, erhalten jetzt dieses neue Hologramm.

Neue Sicherheitsmerkmale auf XP-CDs
Neue Sicherheitsmerkmale auf XP-CDs

Ebenfalls geändert wurde das Innenringhologramm auf der nicht bedruckten Seite der CD-ROM: Beim Drehen im Licht erscheint an zwei Stellen ein Text, der je nach Blickwinkel von "Microsoft" zu "Genuine" und von "Secure" zu "Media" wechselt. Auf den CD-ROMs für Microsoft Windows sind die Ränder dieses Innenringhologramms gewellt, um die Nachahmung zusätzlich zu erschweren.

Die neuen Hologramme werden sukzessive über den Handel in den Markt eingeführt. Für einen Übergangszeitraum werden natürlich noch zahlreiche Versionen im Aluminiumfarbton im Handel erhältlich sein.

"Die kontinuierliche Verbesserung der Sicherheitsmerkmale unserer Produkte ist für uns eine ganz zentrale Aufgabe", erklärte Jürgen Gallmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Microsoft Deutschland GmbH. "Schließlich möchten wir unsere Kunden so gut wie möglich vor professionellen Fälschern schützen."

Am häufigsten gefälscht wurden nach Angaben von Microsoft im letzten Jahr CD-ROMs mit den Betriebssystemen Windows 98 SE, Windows NT und Windows 2000 sowie dem Bürosoftwarepaket Office 97.


eye home zur Startseite
Criena 04. Mär 2003

HE! Wieso ist mein "S H I T" der Zensur zum Opfer gefallen?! Criena

Criena 04. Mär 2003

@!#$, ich habe so eine manipulierte Windows-Version. Zumindest stürzt sie dauernd...

user1111 18. Feb 2003

SuSe, RedHat und Co. bezahlt man für die Verpackung und die Handbücher und bei Microsoft...

blabla 18. Feb 2003

Wenn Du nur Raubkopien im Einsatz hast, ist es verständlich, daß Du keine Information in...

TheGrinch 18. Feb 2003

eine frei verfügbare windowsversion gibt's doch schon: windows 3.1, :P und ausserdem ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,44€
  2. 99€ für Prime-Mitglieder
  3. 99€ (nur bis Montag 9 Uhr)

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Ich würde ja gerne kaufen...

    Herr Ahlers | 13:48

  2. Re: Wird doch nix

    Ovaron | 13:47

  3. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    Ispep | 13:47

  4. Vodafone spart lieber statt auszubauen

    DerDy | 13:45

  5. Re: Technische Details

    einjan | 13:43


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel