Freenet.de übernimmt Festnetz von MobilCom

Vorvertrag zur Festnetzübernahme abgeschlossen

Die Freenet.de AG und die MobilCom AG haben einen Vorvertrag zur Übernahme des MobilCom-Festnetzgeschäfts durch Freenet.de unterzeichnet. Der Kaufpreis beträgt nach Angaben des Käufers 35 Millionen Euro, die Bezahlung erfolgt in vier Raten, zahlbar in den Jahren 2003 und 2004. Die Einigung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmungen des MobilCom-Aufsichtsrats, der Bürgen sowie der kreditgebenden Banken, die kurzfristig eingeholt werden sollen. Der Aufsichtsrat der Freenet.de AG hat seine Zustimmung bereits erteilt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die künftige Freenet.de-Festnetzsparte umfasst sowohl den bestehenden Kundenstamm als auch die gesamte Netzinfrastruktur von MobilCom: ein deutschlandweiter Highspeed Glasfaser Backbone, Vermittlungs- und Einwahltechnologie für Sprache und Daten sowie ein über 1.000 Quadratmeter großes Rechenzentrum. Ferner beinhaltet das Festnetzgeschäft auch das Call-by-Call-Geschäft für Telefonie sowie die rund 900.000 Pre-Selection-Kunden der MobilCom. Ebenso beinhaltet es die Geschäftskunden mit Access-Produkten, Virtual Privat Networks, Rechenzentrumsleistungen wie Server Housing oder Hosting sowie die 50-prozentige Beteiligung am City Carrier KielNET.

Stellenmarkt
  1. IT-Consultant (m/w/d) ECM/DMS
    Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück
  2. IT-Spezialist (m/w/d)
    Dan Produkte GmbH, Siegen
Detailsuche

Die Freenet.de AG möchte nach eigenen Angaben mit der Übernahme des Festnetzes der MobilCom zu einem der führenden Internet-Telekommunikationsunternehmen Deutschlands werden.

Zur Realisierung des Kaufpreises sind von Freenet.de keine Kapitalmaßnahmen und Kreditaufnahmen geplant. Die Freenet.de AG verfügt nach Eigenangaben über rund 65 Millionen Euro liquide Mittel. Nach der Übernahme will Freenet mit Investitionen in das Festnetz beginnen, um die Wettbewerbsfähigkeit des Netzes zu steigern und die Kostenstrukturen zu verbessern. Hierfür will die Freenet.de AG in den nächsten 12 bis 18 Monaten ein Investitionsprogramm in Höhe von ca. 25 Millionen Euro durchführen. Nach Umsetzung der Investitionen erwartet die Freenet.de AG für das erste volle Wirtschaftsjahr nach Übernahme, dem Jahr 2004, einen Umsatz von über 600 Millionen Euro. Das erwartete EBITDA liegt bei über 75 Millionen und das Vorsteuerergebnis (EBT) bei ca. 40 Millionen Euro.

Die Infrastruktur diene als zukünftige Basis für das bevorstehende DSL-Angebot von Freenet.de. Weitere Chancen sieht das Unternehmen durch die weitere Öffnung des Markts - beispielsweise im Ortsnetz durch das Call-by-Call-Geschäft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Scooter
Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
Artikel
  1. Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
    Vidme
    Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

    Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /