Abo
  • Services:

Streit um 3DMark 03 - FutureMark widerspricht Nvidia

Auf den Vorwurf, der 3DMark 03 wäre "nicht DirectX 9 genug", entgegnen die Programmierer, dass man als Spieleentwickler den effizientesten Weg geht und es keinen Sinn mache, in Bereichen komplexe 2.0er-Shader einzusetzen, wenn weniger komplexe DirectX-8-basierte Shader auch reichen. Die wichtigsten Neuerungen der 2.0er-Vertex- und Pixelshader würden bei den Blättern, dem Himmel und dem Wasser des Mother Nature Tests unterstützt. Zudem würde die Szene eine hohe Komplexität - z.B. in der Zahl der Polygone - besitzen, die speziell auf die Leistung von DirectX-9-Hardware ausgelegt sei. FutureMark betont, dass zu dem Zeitpunkt, an dem Spiele mehr als nur ein paar DirectX-9-Funktionen nutzen, ein neuer 3DMark erscheinen wird, um dem gerecht zu werden. Bisher wurden nur wenige Spiele angekündigt, die DirectX-9-artige Effekte durchgängig nutzen werden, einfach da die Verbreitung der Hardware noch nicht gegeben ist.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. abilex GmbH, Berlin

Der 3DMark 03 kann also laut FutureMark durchaus zur Ermittlung der 3D-Leistung in modernen DirectX-8- und kommenden DirectX-9-Spielen herhalten und bei der Kaufentscheidung helfen. Innerhalb der ersten 72 Stunden nach seinem Erscheinen soll der 3DMark 03 bereits über 1,5 Millionen Mal heruntergeladen worden sein. Da die Benchmark-Ergebnisse von den Nutzern per Internet in die FutureMark-Datenbank geladen und nicht nur zu Leistungsolympiaden unter Übertaktern, sondern auch zu Produktkaufempfehlungen genutzt werden können, dürfte auch der neueste 3DMark wieder einen großen Einfluss auf den Grafikkarten-Markt haben. Da sich GeForce-FX-Grafikkarten im 3DMark 03 laut Presseberichten nicht von günstigeren, auf ATIs 9700er-Chipserie absetzen können oder gar von ihr überholt werden, kommt Nvidias Kritik nicht ganz überraschend, auch wenn Nvidia selbst FutureMark bei der Entwicklung laut Insidern unterstützt und die 3DMark-Vorgänger selbst als Werbung für neue Produkte genutzt hat.

Nvidias erbitterster Konkurrent ATI stuft den 3DMark 03 für den 3D-Hardware-Markt als etwa gleich wichtig ein wie den ebenfalls in 2003 erscheinenden 3D-Shooter Doom 3, der neue Maßstäbe bei der 3D-Grafikquaklität und den Hardware-Anforderungen setzen dürfte. Nvidia selbst nennt zwar als nicht neues aber dennoch gewichtiges Argument, dass aktuelle Spiele für die Ermittlung der 3D-Leistung immer noch besser geeignet seien als synthetische Benchmarks wie der 3DMark 03, allerdings gibt es bisher nur "Aquanox: Revelation", das mittels Patch ein paar DirectX-9-Effekte integriert. Wie üblich gilt es also, synthetische und reale Benchmarks sinnvoll zu verknüpfen, um einen guten Eindruck von der Leistung einer Plattform zu erhalten.

 Streit um 3DMark 03 - FutureMark widerspricht Nvidia
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

[ROLK]BIff 31. Mai 2003

Natürlich ist 3D Mark nicht ganz so ausagekräftig. Sie haben zwar eine schöne engine...

jump 06. Apr 2003

das ist krass... kann doch net sein oder? dann ist 3DMark03 echt nur aussagekraeftig für...

jump 05. Apr 2003

du bist echt naiv .) .... NVIDIA verliert (zum Glück) wahrscheinlich bald das monopol...

jump 05. Apr 2003

Du solltest deinen Frust aber nicht an ati auslassen, schließlich haben die den benchmark...

TankGirl 18. Feb 2003

Vielleicht musst Du einfach noch ein bisschen Geduld haben und auf den nächsten Treiber...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /