Abo
  • Services:

Samsung und Infineon bieten Systemlösungen für Smartphones

Systemlösung soll Entwicklungszeiten für Smartphones verkürzen

Samsung und Infineon wollen gemeinsam eine komplette Systemlösung für Smartphones auf der Basis des Betriebssystems Symbian anbieten. Damit sollen Smartphone-Hersteller ihre Entwicklungszeiten wesentlich verkürzen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Basis der Applikationsumgebung stellt der kürzlich von Samsung angekündigten System-in-Package (SiP) mit einem ARM9-basierten Application-Prozessor (S3C2410 von Samsung), 256 MB NAND-Flash-Speicher und 256 MB SDRAM und einem GSM/GPRS-Class-10-Modem von Infineon dar.

Stellenmarkt
  1. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die Smartphone-Design-Plattform verwendet das Betriebssystem Symbian mit Telefonsoftware von TapRoot Systems und dem GSM/GPRS Telephony Module (TSY). Die Plattform bietet zudem Multimedia-Funktionen für eine Kamera mit Standbild- und Video-Option sowie MPEG-4, MP3-Player und einen JPEG-Bildbetrachter. Diese Applikationen wurden von PacketVideo für den S3C2410 optimiert. Zudem seien die Multimedia-Features vollständig kompatibel zum 3rd Generation Partnership Project (3GPP).

"Mit dieser Kooperation reagieren wir auf die aktuellen Anforderungen im Mobile Business, indem wir eine Plattform für das Smartphone-Design anbieten, die sich durch erweiterte Funktionalität und verbraucherfreundliche Preisgestaltung auszeichnet. Smartphone-Entwickler können auf dieser Basis leistungsfähige und mobile Geräte mit großem Funktionsumfang konzipieren, die neueste Web-Browser nutzen, eine Digitalkamera steuern oder als Media-Player eingesetzt werden können", so Dr. Hyung Lae Roh, Executive Vice President, SoC R&D Center, bei Samsung Electronics.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-15%) 23,79€
  3. (-80%) 11,99€
  4. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /