Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft plant Pocket MSN für mobile Geräte

Pocket MSN für Geräte mit PocketPC oder Smartphone für 2003 vorgesehen

Microsoft plant noch für dieses Jahr einen Client für WindowsCE-Geräte mit den Betriebssystemen PocketPC oder Smartphone, um verschiedene MSN-Dienste mit den mobilen Geräten nutzen zu können. Dabei soll der Dienst helfen, Gebühren zu senken, indem keine ständige Online-Verbindung benötigt wird.

Anzeige

Der unter der Bezeichnung Pocket MSN geplante Client umfasst den MSN Instant Messenger, einen Zugriff auf das Hotmail-Postfach sowie MSN Alerts, worüber verschiedene News-Dienste übermittelt werden. Microsoft verspricht niedrige Verbindungskosten sowie wenige Übertragungsdaten, indem eine Verbindung automatisch wieder hergestellt wird, wenn eine neue Nachricht eingetroffen ist. Zudem werden nur aktualisierte Daten an das mobile Gerät übermittelt, was das Datenvolumen zusätzlich beschränken soll.

Microsoft will Pocket MSN noch in diesem Jahr auf den Markt bringen, nannte aber keine weiteren Details.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Daimler AG, Neu-Ulm
  4. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  2. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  3. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  4. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  5. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  6. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  7. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  8. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  9. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  10. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: 4 GByte RAM

    zilti | 12:45

  2. Re: Unterstützung von Lenkrädern

    Tomato | 12:43

  3. Re: Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    bombinho | 12:43

  4. Re: Der Hackintosh ist doch schon lange draußen-

    Kondratieff | 12:43

  5. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    azeu | 12:42


  1. 12:50

  2. 12:22

  3. 11:46

  4. 11:01

  5. 10:28

  6. 10:06

  7. 09:43

  8. 07:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel