Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom will Mobilfunk-Preise mit UMTS-Start nicht erhöhen

"Nicht zumutbar"

Zum Start des schnellen Mobilfunknetzes UMTS Ende September will T-Mobile die Preise nicht erhöhen. Dies geht aus einem Interview hervor, das das Nachrichtenmagazin Focus mit dem T-Mobile-Vorstandschef René Obermann führte.

Anzeige

"Höhere Preise wären den Kunden nicht zuzumuten", sagte T-Mobile-Vorstandschef René Obermann in dem Interview. "UMTS wird für den Kunden nicht teurer sein als die heutige Übertragungstechnik GPRS." Die neuen Dienste müssten "einfach und erschwinglich sein", erklärte der Mobilfunkchef, der im November das Amt von Kai-Uwe Ricke übernommen hatte.

Sprunghaftes Wachstum meldet T-Mobile im Versand von Farbfotos über das Handy, den so genannten MMS. "In diesem Jahr werden 30 bis 40 Millionen MMS in unserem Netz versandt", prognostizierte Obermann. Das wäre eine Steigerung um das 15- bis 20-fache gegenüber 2002, als die Mobilfunkkunden zwei Millionen Fotos verschickten.


eye home zur Startseite
Andreas 17. Feb 2003

Hi, lies den Artikel durch dann wirst du erkennen das es eine Prognose für das aktuelle...

MarsDiktator 17. Feb 2003

Wie soll ich das verstehen? 40 Millionen MMS sind geschickt worden und 30 Millionen MMS...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  2. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Köln/Bonn
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       

  1. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  2. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  3. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  4. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  5. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  6. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  7. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  8. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  9. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  10. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Gibt auch schon Hersteller unabhängige Vermietung

    der_wahre_hannes | 10:20

  2. Re: gezwungen?

    Hackfleisch | 10:19

  3. Re: Im stationären Handel

    Kakiss | 10:19

  4. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    Nogul | 10:18

  5. Re: Nexus 4?

    Han Mohlo | 10:18


  1. 10:25

  2. 09:46

  3. 09:23

  4. 07:56

  5. 07:39

  6. 07:26

  7. 07:12

  8. 19:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel