Abo
  • Services:
Anzeige

Volks-PC Nummer 3 kommt mit Athlon XP 2600+ und WLAN

... aber leider immer noch mit GeForce4-MX-Grafikkarte

Noch im Februar 2003 will der Lebensmittel-Discounter Plus den dritten Volks-PC zum Preis von 999,- Euro in seinen bundesweit 2.700 Filialen verkaufen. Der Volks-PC Nr. III verfügt nicht mehr wie sein Vorgänger über einen Athlon-XP-2400+-, sondern über einen schnelleren Athlon-XP-2600+-Prozessor; auch ein paar andere Komponenten wurden verändert.

Anzeige

Neuer Plus-PC: Volks-PC III
Neuer Plus-PC: Volks-PC III
Bei dem Athlon-XP-2600+ handelt es sich um ein neueres Modell mit Thoroughbred-B-Kern, 2,083 GHz Taktrate und 166-MHz-Systembus (333 MHz DDR). Wie beim Vorgänger finden sich 256 MByte (2 x 128 MByte) DDR333-SDRAM von Samsung auf einem Nforce2-Mainboard von ASUS, das auf die Bedürfnisse von 4MBO angepasst wurde. Der Prozessorlüfter soll wieder von EKL stammen und eher zur leisen Sorte zählen. Insgesamt soll das System einen verhaltenen Lärmpegel von 2,6 Sone erreichen. Auf weitere Dämmung hat man verzichtet. Das 300-Watt-Netzteil (mit aktivem PFC) des Rechners stammt von Seasonic. Das Öffnen und Schließen des Gehäuses sowie das Einbauen von Erweiterungskarten ist erneut ohne Schrauben möglich.

Als Festplatte sollen hauptsächlich 120-Gigabyte-Festplatten (ATA 100, 5.400 U/Min.) von Seagate verbaut worden sein; im Vorgänger fand sich eine 80-GByte-Festplatte mit 7.200 U/Min. Der Volks-PC III besitzt ein DVD-ROM-Laufwerk von Artec, das DVDs mit max. 16facher und CDs mit maximal 48facher Geschwindigkeit lesen soll. Der verbaute 48fach-CD-RW-Brenner ebenfalls von Artec soll CD-R-Medien mit bis zu 48facher und CD-RW mit bis zu 16facher Geschwindigkeit beschreiben, während CDs mit bis zu 50facher Geschwindigkeit ausgelesen werden. Auch ein 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk bietet der Volks-PC III.

Eine von ASUS für 4MBO gefertigte, nicht mehr ganz zeitgemäße GeForce4-MX440-Grafikkarte mit AGP-8X-Unterstützung und 128 MByte Speicher, Video/TV-Ausgang und zwei analogen Ausgängen (VGA) sorgt für die Grafikausgabe auch auf zwei Displays gleichzeitig. Ihre Leistung dürfte den meisten Interessenten auch zum Spielen ausreichen, doch fragt man sich, warum anstelle des schnelleren Prozessors nicht eine bessere Grafikkarte gewählt wurde - die Preisdifferenz zwischen 2400+ und 2600+ beträgt derzeit im Handel 100,- Euro, damit wäre einiges möglich gewesen. Mit dem Ergebnis hätte man einen merklich größeren Leistungsschub erzielt und auch Spielefans angesprochen, die nicht das Geld für ein absolutes Topsystem zur Verfügung haben.

Volks-PC Nummer 3 kommt mit Athlon XP 2600+ und WLAN 

eye home zur Startseite
3-d hardcore... 22. Feb 2003

so, 1.: an alle "checker" die meinen die neuen athlons (64 bit) laufen noch auf euren...

framesfuerlau 19. Feb 2003

die radeon 9500pro ist schon für unter 200€ zu haben, da muss man wohl nicht Bill Gates...

subby 19. Feb 2003

aber stimmt, staubsaugen kann man mit der FX auch ganz gut *g* man macht einfach den...

subby 19. Feb 2003

ne, mit jennifer lopez verheiratet ;-)))

me 19. Feb 2003

ne GForce FX????? bist du Staubsauger Verteter??



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  2. Bank-Verlag GmbH, Köln
  3. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       

  1. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  2. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  3. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  4. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  5. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  6. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  7. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  8. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  9. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  10. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Also technisch gesehen...

    confuso | 14:54

  2. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    der_wahre_hannes | 14:54

  3. Theoretisch eine gute Idee....aber in der Praxis?

    willywichtig | 14:54

  4. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    der_wahre_hannes | 14:50

  5. Re: Mit 5,64 kg Wasserstoff etwa 600 km weit ???

    ramboni | 14:50


  1. 14:54

  2. 13:48

  3. 13:15

  4. 12:55

  5. 12:37

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 11:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel