Abo
  • Services:

AVM bringt FRITZ!Card DSL nun auch ohne ISDN

FRITZ!Card DSL SL - Neues DSL-Modem als PCI-Steckkarte

Nach der PCI-Steckkarte "FRITZ!Card DSL" und der externen USB-Lösung "FRITZ!Card DSL USB", die beide DSL-Modem und ISDN auf einer Karte kombinieren, bietet AVM nun mit der neuen FRITZ!Card DSL SL auch eine PCI-Steckkarte mit reiner DSL-Funktion. Das damit günstigere Produkt verbindet den PC ebenfalls direkt mit dem DSL-Splitter und soll für alle DSL-Anschlüsse nach U-R2-Standard sowie maximal 8 MBit/s geeignet sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein leistungsfähiger digitaler Signalprozessors soll dabei auch der FRITZ!Card DSL SL gute Sende- und Empfangseigenschaften verschaffen, verspricht AVM. Der Stromverbrauch der Steckkarte soll bei niedrigen 3 Watt liegen.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren

Zusätzlich soll per Treiber der DSL-Datenfluss mittels "Traffic-Shaping"-Funktion so optimiert werden können, dass es bei gleichzeitigen Up- und Downloads keine Geschwindigkeitseinbußen gibt. Bei konkurrierenden DSL-Modems verringere ein Datenversand, beispielsweise das Senden von Mails oder File-Sharing, die Geschwindigkeit eines gleichzeitig stattfindenden Downloads spürbar, so AVM. Das DSL Traffic Shaping steht ab sofort auch für Besitzer der FRITZ!Card DSL und der FRITZ!Card DSL USB zum kostenlosen Download bereit.

Ein speziell entwickelter Einstellungsassistent soll die T-DSL-Installation erleichtern. Die mitgelieferte Software soll zudem Firewall-Funktionen und eine DSL-Netzwerkfreigabe für andere im Netz hängende PCs bieten. Die FRITZ!Card DSL SL unterstützt laut Hersteller PCs ab Pentium-III/Celeron-Prozessor mit den Betriebssystemen XP, Me, Windows 2000 und 98 (SE). Treiber für Linux will AVM voraussichtlich im zweiten Quartal 2003 zum Download anbieten.

AVMs FRITZ!Card DSL SL soll inklusive fünf Jahren Garantie und einem kostenfreien E-Mail- und Telefon-Support ab sofort für 99,- Euro erhältlich sein. Die neue Karte soll auch direkt über DSL-Anbieter vertrieben werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

hubert 18. Jun 2004

FRITZ!Card DSL SL ... in den Systemvoraussetzungen für diese interen Steckkarte steht was...

Martin 11. Apr 2004

Ja, du brauchst für DSL keinen ISDN-Anschluss. Martin

Jack 11. Apr 2004

Hi Leute, ich habe eine etwas technisch vielleicht laienhafte Frage : Gibt es dsl GANZ...

Jack 11. Apr 2004

Hi Leute, ich habe eine etwas technisch vielleicht laienhafte Frage : Gibt es dsl GANZ...

Max 29. Mai 2003

Ich verwende die besagte Karte seit 3 Wochen und habe keine Probleme, mit DSL nicht und...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /