Abo
  • Services:

Spieletest: Sven Zwo XXL - Erfolgreiche Schaf-Kopulation

100.000 Spiele innerhalb von zwei Wochen verkauft

In Deutschland verkaufen sich bekannterweise vor allem Spiele mit simpler Bedienung und eher wenig Tiefgang besonders gut - das haben Titel wie Moorhuhn und Autobahn Raser immer wieder aufs Neue bewiesen. Auch Sven Zwo - der Nachfolger des Spiels um kopulierende Schafe - konnte mit seinem wohl niemanden überfordernden Gameplay innerhalb kürzester Zeit neue Verkaufserfolge aufstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Gleich innerhalb der ersten zwei Wochen nach Verkaufsstart konnten von Sven Zwo XXL über 100.000 Exemplare abgesetzt werden - trotz des geringen Verkaufspreises von 9,90 Euro für ein Spiel dieser Art eine fast schon beängstigende Zahl. Dabei steht Sven Zwo auch in einer kostenlosen Download-Version zur Verfügung, allerdings nur als XS-Variante, die gegenüber der XL-Version einige Level weniger zu bieten hat. Wer will, kann sich mittlerweile aber auch die XL-Version herunterladen und spart dann auf Grund des Preises von 4,90 Euro 5 Euro gegenüber der normalen Handelsversion.

Stellenmarkt
  1. über Mittelstandstrainer GmbH, Region Süd­schwarz­wald
  2. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg

Spielerisch hat sich natürlich nur wenig gegenüber dem Vorgänger getan: Man steuert mit den Pfeiltasten Sven, ein Schaf, das auf Grund seines überentwickelten Geschlechtstriebs möglichst viele Schaf-Damen in kürzester Zeit besteigen und glücklich machen will. Dazu platziert man sich mit Sven hinter dem Objekt der Begierde und macht es sich mit regelmäßigem Drücken der Leertaste auf ihr gemütlich - bis sie schließlich vor lauter Wollust explodiert.

Screenshot #2
Screenshot #2
Steht die Dame mal ungünstig, kann man sie durch einen Lockruf (ebenfalls durch Drücken der Leertaste) dazu bewegen, sich in kopulationsfähige Position zu begeben, wobei man aber jederzeit vor Schäfer Lars und seinem Hund Wotan Ausschau halten muss, die das unmoralische Treiben natürlich möglichst unterbinden wollen. Diverse unterschiedliche, aber immer nur einen Bildschirm große Areale sowie kleine Extras wie etwa Rosen, mit denen sich die Damen beeindrucken lassen, sorgen für etwas Abwechslung. Allerdings sollte man immer darauf achten, in welcher Stimmungslage sich die anvisierten Geschlechtspartnerinnen befinden - haben die schlechte Laune, kann der Fortpflanzungsakt zu einer sehr schmerzhaften Angelegenheit werden.

Fazit:
Natürlich bekommt man, auch für knapp zehn Euro, zweifellos interessantere Spiele als Sven Zwo, zahlreiche Budget-Versionen älterer Spiele-Klassiker haben deutlich mehr Unterhaltungswert zu bieten. Zumindest aber kann Sven Zwo - im Vergleich zu vielen anderen Billig-Titeln für Gelegenheitsspieler - mit gelungener Steuerung, akzeptabler Grafik und wenigstens ein bisschen Abwechslung aufwarten, und das ist ja immerhin schon mehr als man erwarten durfte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,99€
  2. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)
  3. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  4. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)

ossis-hasser 15. Mär 2006

Verfickte, scheiss ossis!!! Ihr seid doch schuld an unserer schlechten wirtschaftlichen...

cARA 03. Feb 2006

OSSIS SIND NICHT SCHEIßE IHR SEIT NICHT BESSER ALS OSSIS ICH FIDNE SOWAS BLÖD!!

fifata 28. Jan 2006

tazi igra e za teb


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Security: Vernetzte Autos sicher machen
    Security
    Vernetzte Autos sicher machen

    Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
    2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
    3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

    Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
    Überwachung
    Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

    Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
    Von Harald Büring

    1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
    2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
    3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

      •  /