Abo
  • Services:

Spezielle Opera-Version zeigt msn.com-Seite in Bork-Sprache

Windows-Version von Opera 7.01 in MuppetShow-Sprache

Im Disput zwischen Opera und Microsoft bezüglich der korrekten Anzeige der Website msn.com über die Windows-Version Opera 7.x beweisen die Norweger Humor und bieten eine spezielle Bork-Version von Opera an. Mit der Bork Edition von Opera 7.01 erscheint ausschließlich die Website msn.com in der aus der Muppet-Show stammenden Bork-Sprache, während alle übrigen Webseiten wie gewohnt dargestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Gemäß den Erkenntnissen von Opera sendet die Website msn.com fehlerhaft formatierte Daten an Opera 7.x. Zudem unterscheidet sich der Inhalt der Daten von dem, was Microsoft an den hauseigenen Internet Explorer überträgt und damit die eigene Plattform bevorzugt. In einem Experiment wies Opera nach, dass Opera 7.x alle Daten der msn.com-Site korrekt darstellt, wenn es die Inhalte erhält, die Microsoft auch an den Internet Explorer sendet. Daher wären also keinerlei speziell an Opera angepasste Dateien nötig.

Opera Bork Edition: msn.com in der Bork-Sprache
Opera Bork Edition: msn.com in der Bork-Sprache
Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

"Das ist ein Scherz", betont Mary Lambert, der Product Line Manager Desktop bei Opera Software. "Dennoch wollen wir damit einen wichtigen Hinweis geben. Die MSN-Site sendet an Opera-Nutzer Daten, die als vorsätzlich fehlerhafte Seiten erscheinen können. Die Bork Edition zeigt, wie Browser ebenfalls Inhalte verändern können."

Opera bietet die Bork-Edition von Opera 7.01 für die Windows-Plattform über Operas ftp-Server zum Download an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

wrtlbrmft 18. Feb 2003

das Problem mit SVG (Adobe) oder Flash ist ja wohl, daß man teure Tools braucht um...

chris 17. Feb 2003

ein paar beispiel-urls wären nett, dann kann man sích ja mal anschauen wie du das problem...

QuHno 16. Feb 2003

Ja. Zu spät. Das haben schon andere gemacht. Siehe 1000 Bücher über CSS (ja, damit kann...

I-LUV-U 15. Feb 2003

--> blindpixel: Möchtest Du Millionär werden ??? Dann schreib ein Buch für alle...

wrtlbrmft 15. Feb 2003

Schreibt doch mal einer nen Outlook-Wurm der dasselbe mitm IE macht, ...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /