Abo
  • Services:
Anzeige

MacOS X 10.2.4 mit zahlreichen Verbesserungen

Update über die Aktualisierungs-Funktion des Betriebssystems erhältlich

Apple bietet ab sofort das Update auf MacOS X 10.2.4 von MacOS X 10.2.3 auch in deutscher Sprache zum Download an. Die aktuelle Version bringt Verbesserungen im Finder sowie in den Druckfunktionen, umgeht Fehler bei Netzwerk-Angelegenheiten und behebt einen empfindlichen Programmfehler in der Mail-Applikation.

Anzeige

Das Update auf MacOS X 10.2.4 bereinigt einige Probleme bei den Audiofunktionen und soll die Audioqualität bei FireWire-Geräten sowie die Unterstützung von mLAN-Geräten verbessern. Zudem wurde ein Fehler behoben, der das Sampling von Audiomaterial unmöglich machte, wenn einige MacOS-9-Audioprogramme in der Classic-Umgebung liefen.

Ein empfindlicher Fehler in der deutschen Mail-Applikation wurde bereinigt, der dazu führte, dass gesendete Nachrichten gelöscht wurden, obwohl E-Mails laut den Einstellungen nicht gelöscht werden durften. In Sherlock lassen sich Suchergebnisse nun auch über die Tastatur auswählen. Nach dem Trennen einer Verbindung zu einem FireWire oder USB-Gerät konnte es passieren, dass der Ruhezustand des Computers nicht aktiviert werden konnte, was nun behoben sein soll.

Schließlich gibt es einige Verbesserungen und Fehlerbehebungen in den Druckfunktionen, im Finder sowie bei den Netzwerk- und Internet-Funktionen. So soll das Problem behoben sein, dass bei der Aktualisierung eines Web-Browser unerwartet zu einem anderen Browser gewechselt wird.

Apple bietet das Update von MacOS X 10.2.3 auf MacOS X 10.2.4 in deutscher Sprache über die Update-Funktion des Betriebssystems als 41-MByte-Archiv an.


eye home zur Startseite
Prach 18. Feb 2003

<am tollsten finde ich, dass ich mir in der Regel merken muss, ob ich eine...

Jochen 18. Feb 2003

Oh ja, oh ja... am tollsten finde ich, dass ich mir in der Regel merken muss, ob ich...

Prach 17. Feb 2003

Vielen Dank für die Wünsche - ich verwende seit 1988 Amiga (fand ich trotz der guten...

Olli 17. Feb 2003

Viel Spass dann beim Rumärgern mit Laufwerksbuchstaben. (grins) Das wird noch sehr viel...

Prach 16. Feb 2003

< Also mir war überhaupt nicht bekannt, dass w2k überhaupt auf einem K6-300 läuft. So...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  2. FLYERALARM GmbH, Würzburg
  3. Deutz AG, Köln-Porz
  4. MediaMarktSaturn IT Solutions, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 399,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  2. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  3. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  4. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  5. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  6. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  7. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  8. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  9. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  10. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    Azzuro | 14:13

  2. I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that.

    Magroll | 14:10

  3. Re: Was ich denk und was ich tu ...

    User_x | 14:09

  4. Draft

    keböb | 14:08

  5. Re: Tesla hat einen Markt

    bernd71 | 14:08


  1. 12:29

  2. 12:01

  3. 11:59

  4. 11:45

  5. 11:31

  6. 10:06

  7. 09:47

  8. 09:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel