Abo
  • Services:
Anzeige

Leitfaden zu Mobile Marketing erschienen

Studie: Mobile Marketing entwächst den Kinderschuhen

Nach einer Studie von Berlecon Research soll Mobile Marketing in Deutschland längst keine Vision mehr sein, sondern bereits von vielen Unternehmen erfolgreich eingesetzt werden. Die Berliner Wirtschaftsforscher wollen anhand von Anwendungsbeispielen und Fallstudien aufzeigen, dass Mobile Marketing ein ernst zu nehmendes Instrument im Marketingmix ist. Besonders als Response-Kanal in Kombination mit klassischen TV- und Plakatkampagnen gewinnt Mobile Marketing nach Ansicht der Forscher zunehmend an Bedeutung.

Anzeige

Zu den Marketingzielen, die mit Mobile Marketing erreicht werden können, zählt Berlecon Researchs Kundengewinnung und Produktverkauf, Kundenbindung und Kundenservice, Image- und Markenbildung sowie Marktforschung und Werbeerfolgskontrolle.

Nicole Dufft, Senior Analystin bei Berlecon: "Mobile Marketing ist nicht auf plumpe Werbe-SMS oder SMS-Gewinnspiele für junge Zielgruppen beschränkt. Wir haben die vielfältigen Möglichkeiten des Mobile Marketing systematisch eingeordnet und anhand zahlreicher Praxisbeispiele illustriert, wie sie für die verschiedenen Marketingziele eingesetzt werden können."

Besonderes Zukunftspotenzial sieht Berlecon Research in der Verbindung von Mobile Marketing mit anderen Werbemedien. Dabei übernimmt das Mobiltelefon die Rolle des interaktiven Rückkanals für klassische TV- und Plakatwerbung oder im Zusammenhang mit Gewinnspielen auf Produktverpackungen. Nicole Dufft: "Als Response-Kanal wird Mobile Marketing von vielen Unternehmen mit großem Erfolg eingesetzt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Spam-Problematik wird umgangen, da Werbebotschaften nicht unaufgefordert im Push-Modus verschickt werden, sondern der Werbeempfänger diese aktiv anfordert. Ein Beispiel hierfür ist eine Kampagne zur Markteinführung einer farbigen Austausch-Kontaktlinse. In einem TV-Spot wurde eine Kurzwahlnummer angegeben, an die der Zuschauer eine SMS mit Kennwort verschicken konnte. Als Feedback erhielt er eine SMS mit weiteren Produktinformationen und einer Einladung zum Gratis-Testen. Wenn der Interessent jetzt noch Postleitzahl und Straßennamen übermittelte, wurde ihm per SMS der Standort des nächsten Kontaktlinsen-Spezialisten mitgeteilt, wo er sich ein kostenloses Probepaar anpassen lassen konnte."

Wesentliche Voraussetzungen für den effizienten Einsatz von Mobile Marketing seien neben grundlegenden Kenntnissen der technischen Möglichkeiten eine große Sensibilität im Umgang mit den Kunden. Der jetzt erschienene Report "Mobile Marketing" systematisiert und analysiert alle einsetzbaren Instrumente des Mobile Marketing. Die Studie zeigt, was Unternehmen bei der Planung, Durchführung und Überwachung von Mobile-Marketing-Kampagnen beachten sollten und welche Kostenblöcke anfallen. Eine Erläuterung der technischen und rechtlichen Grundlagen ist ebenso Bestandteil der Studie wie ein Überblick über den deutschen Markt mit Kurzprofilen von 69 Dienstleistern.

Die Studie kostet als PDF ab 336,40 Euro.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Öfters mal Skimaske tragen.

    Benutzer0000 | 06:07

  2. Re: Hass und Angst ausnutzen

    Benutzer0000 | 05:59

  3. Das wird noch (sehr) böse enden...

    Benutzer0000 | 05:57

  4. Re: Asien

    Benutzer0000 | 05:52

  5. Re: Ich glaub es hackt ..

    Benutzer0000 | 05:48


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel