Abo
  • Services:

Leitfaden zu Mobile Marketing erschienen

Studie: Mobile Marketing entwächst den Kinderschuhen

Nach einer Studie von Berlecon Research soll Mobile Marketing in Deutschland längst keine Vision mehr sein, sondern bereits von vielen Unternehmen erfolgreich eingesetzt werden. Die Berliner Wirtschaftsforscher wollen anhand von Anwendungsbeispielen und Fallstudien aufzeigen, dass Mobile Marketing ein ernst zu nehmendes Instrument im Marketingmix ist. Besonders als Response-Kanal in Kombination mit klassischen TV- und Plakatkampagnen gewinnt Mobile Marketing nach Ansicht der Forscher zunehmend an Bedeutung.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den Marketingzielen, die mit Mobile Marketing erreicht werden können, zählt Berlecon Researchs Kundengewinnung und Produktverkauf, Kundenbindung und Kundenservice, Image- und Markenbildung sowie Marktforschung und Werbeerfolgskontrolle.

Stellenmarkt
  1. a. hartrodt (GmbH & Co) KG, Hamburg
  2. DPD Deutschland GmbH, Nürnberg

Nicole Dufft, Senior Analystin bei Berlecon: "Mobile Marketing ist nicht auf plumpe Werbe-SMS oder SMS-Gewinnspiele für junge Zielgruppen beschränkt. Wir haben die vielfältigen Möglichkeiten des Mobile Marketing systematisch eingeordnet und anhand zahlreicher Praxisbeispiele illustriert, wie sie für die verschiedenen Marketingziele eingesetzt werden können."

Besonderes Zukunftspotenzial sieht Berlecon Research in der Verbindung von Mobile Marketing mit anderen Werbemedien. Dabei übernimmt das Mobiltelefon die Rolle des interaktiven Rückkanals für klassische TV- und Plakatwerbung oder im Zusammenhang mit Gewinnspielen auf Produktverpackungen. Nicole Dufft: "Als Response-Kanal wird Mobile Marketing von vielen Unternehmen mit großem Erfolg eingesetzt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Spam-Problematik wird umgangen, da Werbebotschaften nicht unaufgefordert im Push-Modus verschickt werden, sondern der Werbeempfänger diese aktiv anfordert. Ein Beispiel hierfür ist eine Kampagne zur Markteinführung einer farbigen Austausch-Kontaktlinse. In einem TV-Spot wurde eine Kurzwahlnummer angegeben, an die der Zuschauer eine SMS mit Kennwort verschicken konnte. Als Feedback erhielt er eine SMS mit weiteren Produktinformationen und einer Einladung zum Gratis-Testen. Wenn der Interessent jetzt noch Postleitzahl und Straßennamen übermittelte, wurde ihm per SMS der Standort des nächsten Kontaktlinsen-Spezialisten mitgeteilt, wo er sich ein kostenloses Probepaar anpassen lassen konnte."

Wesentliche Voraussetzungen für den effizienten Einsatz von Mobile Marketing seien neben grundlegenden Kenntnissen der technischen Möglichkeiten eine große Sensibilität im Umgang mit den Kunden. Der jetzt erschienene Report "Mobile Marketing" systematisiert und analysiert alle einsetzbaren Instrumente des Mobile Marketing. Die Studie zeigt, was Unternehmen bei der Planung, Durchführung und Überwachung von Mobile-Marketing-Kampagnen beachten sollten und welche Kostenblöcke anfallen. Eine Erläuterung der technischen und rechtlichen Grundlagen ist ebenso Bestandteil der Studie wie ein Überblick über den deutschen Markt mit Kurzprofilen von 69 Dienstleistern.

Die Studie kostet als PDF ab 336,40 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  2. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  3. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...

Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /