Abo
  • Services:
Anzeige

JoWooD profitiert vom Erfolg von Gothic II

Erste Schritte des Restrukturierungskonzepts erfolgreich umgesetzt

Die JoWooD Productions Software AG erreichte im vierten Quartal 2002 bei einem Umsatz von 13,3 Millionen Euro und einem EBIT von 96.000 Euro ein Konzernergebnis nach Minderheiten in Höhe von 1,8 Millionen Euro. Zurückzuführen sei diese Entwicklung auf den großen Erfolg des Spieles Gothic II im deutschsprachigen Raum.

Anzeige

Der vorläufige Jahresumsatz 2002 der JoWooD-Gruppe liegt mit 43,5 Millionen Euro um rund 4,4 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres. Auf Grund der im dritten Quartal notwendigen massiven Wertkorrekturen und der eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen liegt das vorläufige EBIT für das Gesamtjahr 2002 allerdings mit minus 42,8 Millionen Euro deutlich unter dem Vorjahr. Das Konzernergebnis nach Minderheiten erreichte minus 28,6 Millionen Euro. Das EBIT vor Restrukturierungsmaßnahmen betrug für das Gesamtjahr minus 5,6 Millionen Euro.

Das Ergebnis spiegele aber trotz des Liquiditätsengpasses im vierten Quartal und der dadurch bedingten Geschäftsausfälle erste positive Tendenzen der Sanierungsmaßnahmen wider. Deren nachhaltige Wirkung und damit die langfristige Unternehmensperspektive hängen jedoch nach wie vor von der raschen und erfolgreichen Umsetzung des neuen Vertriebskonzeptes ab, so JoWooD.

"Das Geschäftsjahr 2003 wird ganz im Zeichen der Neupositionierung des Unternehmens stehen. Zahlreiche Top-Titel sind bereits in der Pipeline und der internationale Release von Gothic II steht ebenfalls unmittelbar bevor. Gleichzeitig werden wir die strukturelle Reorganisation vorantreiben, um die Ertragskraft der Gruppe nachhaltig zu stärken", so der Vorstand Andreas Tobler.


eye home zur Startseite
Thilo Mohr 13. Feb 2003

Hallo, ich dachte, JoWood hat den Titel kurzfristig abgeben müssen. Dadurch gab es doch...

banzai 13. Feb 2003

das beweist doch, das ein gutes Spielkonzept sich auf dem Markt durchsetzt und seine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Mannheim
  2. LAUER-FISCHER ApothekenService GmbH, Wuppertal
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Endress+Hauser Flowtec AG, Reinach (Schweiz)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  2. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  3. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  4. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  5. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  6. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  7. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  8. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  9. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  10. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Über die Kosten erfährt man nichts

    DooMMasteR | 16:32

  2. sehr gut!

    mrgenie | 16:31

  3. Re: Die einzig wirkliche Lösung des Problems

    mcnesium | 16:31

  4. Re: Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    My1 | 16:31

  5. Zumindest im GVH (Hannover) eindeutig geregelt...

    picard_hannover | 16:30


  1. 15:57

  2. 15:20

  3. 15:00

  4. 14:46

  5. 13:30

  6. 13:10

  7. 13:03

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel