Abo
  • Services:
Anzeige

Transmeta setzt auf Wachstum - auch in Europa

Prozessorhersteller baut weltweites Vertriebsnetz aus

Transmeta hat sein weltweites Vertriebsnetz weiter ausgebaut. Mit Ansprechpartnern in Nord-Amerika, Japan, dem restlichen asiatischen Raum und Europa sowie entsprechenden lokalen Vertriebspartnern will der US-amerikanische Notebook- und Embedded-Prozessor-Hersteller in Zukunft sein Wachstum aggressiver vorantreiben können als es bisher der Fall war.

Anzeige

Neben Direktverkaufs-Teams in den verschiedenen Regionen soll das weltweite Vertriebsnetz durch Unternehmen mit Erfahrungen insbesondere für Mobil- und Embedded-Systeme verstärkt werden. "Ein kritischer Aspekt von Transmetas Wachstumsstrategie ist die Verbesserung der Penetration von Crusoe und künftigen Prozessor-Generationen in wichtigen geographischen Regionen und neuen Anwendungsgebieten", so Transmeta-Präsident und -CEO Dr. Matthew R. Perry. Der laut Perry steigende Bedarf an Transmeta-Prozessoren seitens Herstellern aus verschiedenen Marktbereichen soll durch die Expansion nun befriedigt werden können.

In Europa sind mittlerweile folgende Unternehmen Vertriebs-Partner für Transmeta-Produkte: ACTE (Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, Polen, Russland und die Länder der ehemaligen Sowjetunion), ATREP und CATS Microel/Solutec (beide Frankreich und Schweiz), Consystem Srl (Italien und Griechenland), HY-LINE Computer Components (Deutschland, Österreich und Schweiz), Nijkerk Electronics (Belgien, Niederlande und Luxemburg) sowie Sabre Advanced Microelectronics (England). Auch in Israel hat Transmeta nun mit TeraByte einen Partner außerhalb Asiens, Amerikas und Europas gefunden.

Bei Bedarf will Transmeta sein Vertriebs-Team und die Zahl seiner Vertriebs-Partner, die neben Prozessoren auch passende Referenz-Designs für verschiedene Anforderungen anbieten werden, weiter ausbauen. Bisher hat Transmeta in Japan am meisten Erfolg verzeichnen können - nahezu alle Sub-Notebooks mit Transmeta-Prozessor kommen von dort.

Transmetas Ankündigung kommt kurz vor der Markteinführung von Intels als besonders stromsparend und leistungsstark beworbene Pentium-M-Plattform Centrino. Dieser soll zur CeBIT 2003 seine Markteinführung feiern und bedeutet für Transmetas als besonders stromsparend, aber (noch) nicht sonderlich leistungsfähig geltende Crusoe-Architektur gleichsam eine Gefahr, aber auch eine Chance. Immerhin dürfte der Medienrummel um Centrino doch gleichzeitig auch das Interesse an lange durchhaltenden, leichten Unternehmens-Notebooks weiter steigern, was eine Chance für Transmeta darstellen könnte.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden, Reutlingen
  2. ANSYS Germany GmbH, Otterfing (bei München)
  3. CG Gruppe Aktiengesellschaft, Berlin
  4. Daimler AG, Germersheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       

  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: HA HA, Reactive, Non-blocking am A****

    Dungeon Master | 03:49

  2. Re: Zu schnell eingegeben!?

    My1 | 03:43

  3. Re: Sind immer die selben Probleme

    Dino13 | 02:37

  4. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Apfelbrot | 01:50

  5. 4-2

    Stegorix | 01:47


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel