Abo
  • Services:

Streit um Sicherheitslücke in Unreal-Engine (Update)

Disput zwischen Epic Games und PivX Solutions

Nachdem das amerikanische Unternehmen PivX Solutions eine Sicherheitslücke in der von Epic Games entwickelten Unreal-Engine festgestellt hat, scheint ein Streit zwischen den beiden Unternehmen über die Veröffentlichung dieser Probleme entbrannt zu sein. Laut diversen Berichten plante Epic Games vorübergehend sogar, PivX auf Grund der Veröffentlichung der Probleme zu verklagen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Grund der Lücke sei es für Angreifer möglich, Attacken gegen Game-Server durchzuführen, unter Umständen aber auch direkt auf PCs von Spielern zuzugreifen. Das Problem würde laut PivX bereits seit fünf Jahren bestehen, bisher hätte es aber keine Anstrengungen seitens Epic Games gegeben, dies zu beheben. Betroffen sind praktisch alle Spiele, die die Unreal-Engine nutzen, neben Unreal und Unreal Tournament (2003) also etwa auch Americas Army und Deus Ex.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

Eine detaillierte Beschreibung der Probleme, die sich im Netz unter www.pivx.com/luigi/adv/ueng-adv.txt befindet, wurde von PivX am 5. Februar 2003 veröffentlicht, da Epic laut PivX auch auf mehrmalige Anfragen nicht antwortete und auch nach einer Wartezeit von 90 Tagen zu keiner Zusammenarbeit bereit war. Diverse Quellen, unter anderem TechTV.com, zitierten daraufhin Mark Rein, Epic Games Vice President, mit den Worten: "Das ist Verleumdung, wir werden jetzt unsere Anwälte einschalten."

In einem Interview gegenüber CNET äußerte sich Rein nun allerdings mit deutlich anderen Worten. Man werde PivX nicht verklagen, da es nicht im Sinne von Epic sei, gegen Unternehmen vorzugehen, die Fehler in Epic-Produkten finden. Stattdessen wolle man schnellstmöglich eine Lösung finden, um das Problem zu beheben und sei PivX sehr dankbar für Informationen über vorhandene Sicherheitsprobleme.

Derzeit arbeitet Epic an einem Patch, der die Probleme demnächst beheben soll. PivX war erst kürzlich in die Schlagzeilen geraten, nachdem das Unternehmen vor möglichen Denial-of-Service-Attacken gegen Games-Server gewarnt hatte.

Mittlerweile hat sich Mark Rein in einem offiziellen Statement für die vorschnelle und barsche Reaktion entschuldigt. Der Text findet sich unter: http://online.securityfocus.com/archive/1/311443/2003-02-09/2003-02-15/0



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  2. (heute u. a. PlayStation Plus 12 Monate Download Code für 44,99€, FIFA 19 Ultimate Team Points...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...

Chris_M 12. Feb 2003

Naja, es wurde erst zugegeben, als die Beweise zu deutlich waren. I ch finde es erlich zu...

REX 12. Feb 2003

...ein fettes Komunikationsproblem! Der verantwortliche Programierer hat sich vermutlich...

tr 12. Feb 2003

Es gibt also doch noch Menschen, die dau stehen, wenn sie Scheisse gebaut haben, und das...

Mathias Meyer 12. Feb 2003

Mr. Rein hat auch auf Bugtraq eine entsprechende Entschuldigung gepostet, die hier zu...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
    TES Blades im Test
    Tolles Tamriel trollt

    In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
    2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

      •  /