Xbox-Platinum-Spiele für nur 19,99 US-Dollar

Niedrigpreise sollen Geschäft ankurbeln

In den USA will Microsoft eine Reihe von Xbox-Spielen zum Preis von nur 19,99 US-Dollar anbieten. Das Spielesortiment unter dem Namen Platinum Hits umfasst Titel, die ein bestimmtes Verkaufsvolumen bereits erzielt haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Platinum Hits Programm will man verstärkt Spieler anlocken, denen die Xbox-Spiele bislang zu teuer waren. Die erste Reihe von Spielen, die zum oben erwähnten Preis in den USA angeboten werden sollen, sind:

  • "Amped Freestyle Snowboarding" (Microsoft Game Studios)
  • "Blood Wake " (Microsoft Game Studios)
  • "Crash Bandicoot: The Wrath of Cortex" (Universal Interactive)
  • "James Bond 007 in . . . Agent Under Fire " (Electronic Arts)
  • "Max Payne" (Rockstar Games)
  • "Oddworld: Munch's Oddysee" (Microsoft Game Studios)
  • "Project Gotham Racing " (Microsoft Game Studios)
  • "RalliSport Challenge" (Microsoft Game Studios)
  • "Silent Hill 2: Restless Dreams" (Konami of America Inc.)
  • "Simpsons Road Rage" (Electronic Arts)
  • "SpyHunter" (Midway)
  • "SSX Tricky" (Electronic Arts)
  • "Star Wars: Obi-Wan" (LucasArts)
  • "Star Wars: Starfighter Special Edition" (LucasArts)
  • "Tony Hawk's Pro Skater 3" (Activision)
  • "Wreckless : The Yakuza Missions" (Activision)

Weitere Spiele sollen in unregelmäßigen Abständen folgen. Die Spiele werden in einer silbrigen Verpackung verkauft, die das Cover der ursprünglichen Versionen tragen sollen. Weitere Informationen zu dem Programm findet man unter www.xbox.com/games/platinumhits. Für Europa sind derzeit keine derartigen Pläne bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Jens W 14. Feb 2003

Wen hattest den am Hörer? DocBobo? ;-)

mia.max 13. Feb 2003

warum abgeschaut ? es ist eine gängiges vorgehen, ältere spiele als platinum edition ein...

gg 12. Feb 2003

# also ich will dir die Hoffnung nicht nehmen aber ich hab heute mittag mit Microsoft...

Dirk M. 12. Feb 2003

So, mit Geld verdienen hat das nun wirklich nix mehr zu tun und irgendwie kommt mit das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Elektroauto: ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa
    Elektroauto
    ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa

    MG Motor bringt sein kompaktes Elektroauto MG4 Electric nach Europa. Im vierten Quartal 2022 erscheint das Fahrzeug.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /