Abo
  • Services:

Microsoft Flight Simulator: A Century of Flight angekündigt

Neuer Flugsimulator hat 100 Jahre Motorflug zum Thema

Passend zum 20-jährigen Jubiläum der Microsoft-Flight-Simulator-Reihe jährt sich zum hundertsten Mal der welterste Motorflug der Gebrüder Wright. Der neue Flugsimulator von Microsoft trägt diesem Datum sogar im Titel Rechnung: er heißt Microsoft Flight Simulator: A Century of Flight und beinhaltet neben dem ersten Motorflugzeug zahlreiche weitere Meilensteine der Luftfahrt.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Microsoft Flight Simulator: A Century of Flight beinhaltet insgesamt 24 Flugzeuge, davon sind 15 modernere Gerätschaften. Der Simulator weist darüber hinaus nach Herstellerangaben interaktive Multimediafeatures über die Geschichte der Luftfahrt und wichtige Piloten aus. Dazu kommt ein verbessertes dynamisches Wettersystem, eine verbesserte automatisch generierte Umgebungsgrafik sowie ein aufgewertetes Air-Traffic-Control-System und interaktive 3D-Cockpits.

Der Microsoft Flight Simulator: A Century of Flight soll in den USA im Juli 2003 erscheinen und beinhaltet die Flugzeuge:

  • Wright Flyer
  • Curtiss JN-4 Jenny
  • Vickers Vimy
  • Ryan NYP "Spirit of St. Louis"
  • Lockheed Vega in zwei Versionen
  • Ford Trimotor
  • Piper Cub
  • Douglas DC-3
  • Cessna 172SP
  • Cessna 182S
  • Cessna Caravan amphibisch mit Schwimmern
  • Cessna Caravan
  • Beechcraft BE58 Baron
  • Beechcraft King Air 350
  • Extra 300S
  • Learjet 45
  • Mooney Bravo
  • Boeing 777-300
  • Boeing 737-400
  • Schweizer 2-32 Segelflugzeug
  • Boeing 747-400
  • Robinson R22 Hubschrauber
  • Bell JetRanger III Hubschrauber
  • De Havilland DH.88 Comet



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. 17,95€
  3. (-15%) 16,99€
  4. (-75%) 7,49€

miguel 04. Jan 2006

bekloppt???? fligen ist in der realität viel viel komplexer. sonst könnte man einen...

Skymaster 18. Mär 2003

Ma ehrlich, könnt ihr net zwischen den zeilen lesen...

dotster 12. Feb 2003

schon mal was von sarkasmus gehört? wahrscheinlich nicht, denn sonst würdest du das alles...

Christoph 12. Feb 2003

Ihr beiden habt echt einen leichten Schaden. Ihr hab anscheinend die wirkliche Gefahren...

Graysson 12. Feb 2003

Tatsache ist: man kann nicht mehr in Hochhäuser fliegen. habe gelesen dass Microsoft das...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /