40-Zoll-LCD NEC LCD4000 wird zur CeBIT 2003 vorgestellt

Weiterhin Röhrenmonitore im Angebot

NEC-Mitsubishi zeigt auf der CeBIT mit dem NEC LCD4000 ein 40-Zoll-TFT-Präsentations-Display. Außerdem werden 15- bis 21-Zoll-TFTs und auch einige neue Röhrenmonitore gezeigt. Das Riesen-TFT ist vornehmlich als Anzeigetafel gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die gesamte LCD-MultiSync-Produktlinie soll nun standardmäßig mit zwei Schnittstellen (DVI-D und VGA) ausgerüstet werden. Zudem bieten alle Displays der Familie Höhenverstellbarkeit, die von 86 bis 110 mm reicht (beim 20 Zoll NEC MultiSync LCD2080UX sind es 130 mm).

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (w/m/d)
    Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Workplace Administrator (MEMCM / MEMMI) (m/w/d)
    Hays AG, Villingen-Schwenningen
Detailsuche

Für den NEC MultiSync LCD2110, der einer der ersten LCD-Monitore in der Größenklasse 21,3-Zoll war, wird NEC-Mitsubishi auf der CeBIT einen Nachfolger präsentieren.

Obwohl sich immer mehr Monitor-Hersteller von den Röhrenmonitoren abwenden und alleine dem LCD-Trend folgen, gibt es zahlreiche Anwender, die für ihre Arbeit die klassischen CRTs bevorzugen. NEC-Mitsubishi bietet deshalb nach wie vor eine CRT-Produktlinie von 17- bis 22-Zoll an. Alle CRT-Monitore der neuen Generation sind mit Flachbildröhren ausgestattet, im Einstiegsbereich mit ClearFlat, einer neuen Flachbildröhre mit Lochmaske und ab dem mittleren Anwendersegment fast ausschließlich mit der SuperBright-Diamondtron-Röhre, die Helligkeitswerte bis zu 300 Candela pro Quadratmeter ermöglicht. Preise für die obigen Geräte nannte NEC bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
So schalten wir den TPM-Zwang in Windows 11 ab

Windows 11 kann auf vielen Geräten ohne TPM 2.0 und Secureboot nicht installiert werden. Wir zeigen eine Möglichkeit, wie das doch klappt.
Von Oliver Nickel

Microsoft: So schalten wir den TPM-Zwang in Windows 11 ab
Artikel
  1. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  2. Verfassungsbeschwerden erfolgreich: Rundfunkbeitrag steigt auf 18,36 Euro
    Verfassungsbeschwerden erfolgreich
    Rundfunkbeitrag steigt auf 18,36 Euro

    Die Verfassungsbeschwerden von ARD, ZDF und Deutschlandradio vor dem Bundesverfassungsgericht waren erfolgreich. Der Rundfunkbeitrag darf steigen.

  3. Elektromobilität: Volkswagen will erst 2024 wieder Elektro-Kleinwagen bringen
    Elektromobilität
    Volkswagen will erst 2024 wieder Elektro-Kleinwagen bringen

    Mit dem e-Up hat Volkswagen kein Geld verdient, doch ab 2024 soll es wieder einen Elektrokleinwagen von Škoda, Seat und VW geben.

Admin 13. Feb 2003

Hältst Deine Antwort wohl für besonders schlau, was hab ich denn in ( ) geschrieben?!

Oberadmin 12. Feb 2003

fahr doch auf die cebit und schaue es dir dort an!

Admin 12. Feb 2003

Gibt es irgendwo ein Bild von dem 40"-Gerät? Nur mal so zum Staunen (ja ich weiß, ich...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 154,65€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /