Abo
  • Services:

Microsoft meldet Patent auf .Net an

Umfassendes Patent für .Net-Technologien beantragt

Microsoft hat ein Patent auf Kerntechnologien seiner .Net-Initiative angemeldet. Es umfasst Application Programming Interfaces (APIs), die Verarbeitung von XML und das Management verschiedener Quellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der US-Computernachrichtendienst CNet verweist in diesem Zusammenhang auf Anwälte für geistiges Eigentum, laut denen Microsoft, wenn das Patent gewährt wird, diktieren könnte, ob und wie Entwickler von Software und Geräten auf .Net zugreifen können. Unklar ist aber, welche Pläne Microsoft mit dem Patent verfolgt, schließlich wäre auch denkbar, dass der Konzern deren kostenfreie Nutzung erlaubt.

Unklar ist auch, welchen Einfluss die Patentanmeldung auf den Standardisierungsprozess haben könnte, hat Microsoft doch Teile seiner .Net-Software bei der ECMA zur Standardisierung eingereicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

georg 19. Nov 2003

Abend d.h. wenn mein C code von gcc durchgeackert wird, kommt hinten IL und nicht native...

Hans 19. Nov 2003

So weit ich informiert bin werden änderungen in der Sprache durch ein Konsortium...

Ralf Krause 19. Nov 2003

Was hat das Deutsche Patentrecht mit dem Amerikanischen zu tun? Frueher bekammst Du in...

Ralf Krause 19. Nov 2003

So, so. Aber auch Java is ein proprietaeres Produkt, aber natuerlich nicht von Microsoft...

Ralf Krause 19. Nov 2003

Sorry, nicht ganz richtig. Du hast die Moeglichkeit native (x86) Code zu erzeugen, aber...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
  2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

    •  /