Abo
  • Services:

Microsoft meldet Patent auf .Net an

Umfassendes Patent für .Net-Technologien beantragt

Microsoft hat ein Patent auf Kerntechnologien seiner .Net-Initiative angemeldet. Es umfasst Application Programming Interfaces (APIs), die Verarbeitung von XML und das Management verschiedener Quellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der US-Computernachrichtendienst CNet verweist in diesem Zusammenhang auf Anwälte für geistiges Eigentum, laut denen Microsoft, wenn das Patent gewährt wird, diktieren könnte, ob und wie Entwickler von Software und Geräten auf .Net zugreifen können. Unklar ist aber, welche Pläne Microsoft mit dem Patent verfolgt, schließlich wäre auch denkbar, dass der Konzern deren kostenfreie Nutzung erlaubt.

Unklar ist auch, welchen Einfluss die Patentanmeldung auf den Standardisierungsprozess haben könnte, hat Microsoft doch Teile seiner .Net-Software bei der ECMA zur Standardisierung eingereicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 19,49€
  2. 15,49€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

georg 19. Nov 2003

Abend d.h. wenn mein C code von gcc durchgeackert wird, kommt hinten IL und nicht native...

Hans 19. Nov 2003

So weit ich informiert bin werden änderungen in der Sprache durch ein Konsortium...

Ralf Krause 19. Nov 2003

Was hat das Deutsche Patentrecht mit dem Amerikanischen zu tun? Frueher bekammst Du in...

Ralf Krause 19. Nov 2003

So, so. Aber auch Java is ein proprietaeres Produkt, aber natuerlich nicht von Microsoft...

Ralf Krause 19. Nov 2003

Sorry, nicht ganz richtig. Du hast die Moeglichkeit native (x86) Code zu erzeugen, aber...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /