Abo
  • Services:
Anzeige

Intel stellt neue Stromspartechnologien vor

Neue Details zu kommenden 64-Bit-Prozessoren angekündigt

Auf der IEEE International Solid-State Circuits Conference (ISSCC) will Intel in Vorträgen neue Möglichkeiten für stromsparende Chips vorstellen. Darunter hochspezialisierte Chips, die bestimmte Aufgaben deutlich effizienter bewältigen als normale Prozessoren.

Anzeige

Dazu zählt unter anderem eine "TCP Offload Engine", die dem Hauptprozessor die Verarbeitung des TCP-Stacks abnehmen soll. Bei etwa gleicher Leistung kommt der Spezialchip aber mit rund 2 Watt aus, während ein aktueller Prozessor rund 75 Watt verbrät. Ein vorgestellter 3,5-GHz-Multiphasen-Clock-Generator mit nur 32 mW soll den Weg zum 10-GHz-Schaltkreis-Design ebnen. Ebenfalls vorgestellt: eine in 90 nm gefertigte 32-bittige Fließkomma- bzw. Multiplizier/Addierungs-Einheit, die bei einer Taktrate von 5 GHz nur 1,2 W benötigt.

Für weniger Verluste in normalen Chips hingegen soll der Sleep-Transistor beitragen, der Teile des Chips komplett von der Stromzufuhr abschneidet, wenn sie nicht gebraucht werden.

Zugleich gibt Intel einige weitere Details zu seinen kommenden 64-Bit-Prozessoren für den Server-Einsatz bekannt. Wie bereits bekannt, soll noch in diesem Jahr ein überarbeiteter Itanium 2, Codename Madison, mit bis zu 6 MB Level-3-Cache und einer Taktfrequenz von 1,5 GHz auf den Markt kommen. Der in einem 130-Nanometer-Prozess gefertige Chip soll sich in bestehenden Itanium-Systemen nutzen lassen und kommt trotzt deutlich erhöhter Zahl der Transistoren mit einem kleineren Die aus als der aktuelle Itanium 2. Letzterer verfügt über rund 210 Millionen Transistoren, Madison wird mit rund 410 Millionen kommen. 2004 will Intel dann die Taktraten auf über 1,5 GHz steigern und den Level-3-Cache des Itanium 2 auf 9 MB ausbauen und damit die Grenze von 500 Millionen Transistoren auf einem Chip überschreiten. Bis 2007 will Intel Chips mit mehr als einer Milliarde Transistoren fertigen.

Mit "Montecito" will Intel dann einen 64-Bit-Chip auf den Markt bringen, der über zwei Prozessoren verfügt, aber weiterhin als Drop-In-Replacement für aktuelle Itanium-Chips genutzt werden kann. Je Prozessor plant Intel einen Level-3-Cache von mindestens 9 MB, so dass "Montecito" insgesamt über 18 MB Level-3-Cache verfügen wird.

Nichts Neues gab es hingegen zu "Deerfield" zu hören, einer stromsparenden, abgespeckten Ausgabe des Itanium 2, der noch in diesem Jahr zu haben sein soll.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Aareon Deutschland GmbH, Leipzig, Dortmund
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€
  2. 20,00€
  3. 5,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Unzuverlässige Surfaces Microsoft widerspricht Consumer Reports
  2. Microsoft Surface Pro im Test Dieses Tablet kann lange
  3. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

Makeblock Airblock im Test: Es regnet Drohnenmodule
Makeblock Airblock im Test
Es regnet Drohnenmodule
  1. Luftraum US-Militärangehörige dürfen auf zivile Drohnen schießen
  2. Filmaufnahmen Neuer Algorithmus steuert Kameradrohne
  3. US-Armee Die Flugdrohne, die an ein Flughörnchen erinnert

  1. Das "perferkte" irgendetwas" gibt es nicht.

    Sentry | 19:19

  2. 8 Milliarden Diesel-Subventionen pro Jahr

    zubat | 19:16

  3. Re: gemeinnützige Stiftung???

    Mauw | 19:15

  4. Re: schöne belanglose Unterhaltungen...

    thinksimple | 19:12

  5. Re: Keine menschliche Interaktion gewünscht

    uschatko | 19:10


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel