Abo
  • Services:

Macromedia will Entwickler mit DevNet-Abo unterstützen

DevNet-Abo in zwei Ausführungen ab März 2003

Speziell für Entwickler startet Macromedia im März 2003 einen englischsprachigen Abo-Dienst, der aktuelle Techniken und Ressourcen zur Entwicklung von Rich-Internet-Anwendungen zur Verfügung stellen soll. So erhalten Abonnenten für ein Jahr Zugriff auf eine Palette von Werkzeugen, Servern, Erweiterungen und Komponenten zur Applikationsentwicklung.

Artikel veröffentlicht am ,

Der DevNet-Service umfasst ein personalisiertes Internet-Portal, das den Abonnenten bei der Verwaltung ihrer Software-Lizenzen und der Reduzierung der damit verbundenen Kosten helfen soll. Die Kunden erhalten darüber ihre Produkte, Upgrades, Erweiterungen und andere Komponenten als Download oder in Form einer CD-ROM.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

Macromedia bietet den Abodienst in den beiden Stufen Professional und Essentials an. Zur Professional-Ausführung gehört das Software-Paket Studio MX respektive das neue Studio MX Plus. Ferner enthält es jährlich zwei kostenlose Hilfestellungen durch den technischen Support sowie Zugang zu den vierteljährlich aktualisierten DevNet Resource Kits (DRKs). Die DevNet Essentials umfassen nur den Zugang zu den vierteljährlichen DRKs.

"Der DevNet-Service stellt für Macromedia einen wichtigen Schritt beim Ausbau der Beziehungen zu den Top-Entwicklern dar, die mit unseren Produkten arbeiten", sagt Norm Meyrowitz, Präsident des Produktbereichs bei Macromedia. Die US-Firmen OgilvyInteractive, Molecular und Werner Enterprises gehören zu den ersten Beziehern des DevNet-Jahresabos.

Im März 2003 will Macromedia die beiden DevNet-Abos anbieten, wobei der Dienst zunächst nur in englischer Sprache bereitstehen wird. Das Jahres-Abo von DevNet Professional kostet 1.689,- Euro, während für DevNet Essentials 339,- Euro anfallen. Upgrades von Macromedia-Produkten gibt es ab 697,- Euro. Vorbestellungen sollen bereits über die Macromedia-Homepage oder bei autorisierten Händlern möglich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. 4,99€

Jan Becker 11. Feb 2003

Macromedia hat leider noch nicht ganz gelernt, dass man nur für Leistung Geld bekommen...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /