Abo
  • Services:
Anzeige

Macromedia will Entwickler mit DevNet-Abo unterstützen

DevNet-Abo in zwei Ausführungen ab März 2003

Speziell für Entwickler startet Macromedia im März 2003 einen englischsprachigen Abo-Dienst, der aktuelle Techniken und Ressourcen zur Entwicklung von Rich-Internet-Anwendungen zur Verfügung stellen soll. So erhalten Abonnenten für ein Jahr Zugriff auf eine Palette von Werkzeugen, Servern, Erweiterungen und Komponenten zur Applikationsentwicklung.

Anzeige

Der DevNet-Service umfasst ein personalisiertes Internet-Portal, das den Abonnenten bei der Verwaltung ihrer Software-Lizenzen und der Reduzierung der damit verbundenen Kosten helfen soll. Die Kunden erhalten darüber ihre Produkte, Upgrades, Erweiterungen und andere Komponenten als Download oder in Form einer CD-ROM.

Macromedia bietet den Abodienst in den beiden Stufen Professional und Essentials an. Zur Professional-Ausführung gehört das Software-Paket Studio MX respektive das neue Studio MX Plus. Ferner enthält es jährlich zwei kostenlose Hilfestellungen durch den technischen Support sowie Zugang zu den vierteljährlich aktualisierten DevNet Resource Kits (DRKs). Die DevNet Essentials umfassen nur den Zugang zu den vierteljährlichen DRKs.

"Der DevNet-Service stellt für Macromedia einen wichtigen Schritt beim Ausbau der Beziehungen zu den Top-Entwicklern dar, die mit unseren Produkten arbeiten", sagt Norm Meyrowitz, Präsident des Produktbereichs bei Macromedia. Die US-Firmen OgilvyInteractive, Molecular und Werner Enterprises gehören zu den ersten Beziehern des DevNet-Jahresabos.

Im März 2003 will Macromedia die beiden DevNet-Abos anbieten, wobei der Dienst zunächst nur in englischer Sprache bereitstehen wird. Das Jahres-Abo von DevNet Professional kostet 1.689,- Euro, während für DevNet Essentials 339,- Euro anfallen. Upgrades von Macromedia-Produkten gibt es ab 697,- Euro. Vorbestellungen sollen bereits über die Macromedia-Homepage oder bei autorisierten Händlern möglich sein.


eye home zur Startseite
Jan Becker 11. Feb 2003

Macromedia hat leider noch nicht ganz gelernt, dass man nur für Leistung Geld bekommen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen
  2. FH Aachen, Aachen
  3. AEB GmbH, Singapur
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       

  1. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  2. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  3. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  4. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  5. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  6. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  7. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  8. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  9. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  10. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Age of Empires 4

    CSCmdr | 12:18

  2. Re: Sieht ja chic aus

    tingelchen | 12:17

  3. Re: Tesla hat einen Markt

    JackIsBlack | 12:15

  4. Re: BioWare ist eine ziemlich

    keldana | 12:15

  5. Re: Piraten

    pythoneer | 12:12


  1. 12:29

  2. 12:01

  3. 11:59

  4. 11:45

  5. 11:31

  6. 10:06

  7. 09:47

  8. 09:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel