Abo
  • Services:

Macromedia FreeHand MX mit wenigen Neuerungen

Macromedia verbindet Vektorgrafikprogramm mit anderen MX-Produkten

Macromedia aktualisiert das Vektorgrafikprogramm Freehand und bringt es wie zahlreiche andere Macromedia-Produkte auf die Versionsnummer "MX". Allerdings gibt es nur wenige Änderungen und Neuerungen in FreeHand MX, die im Februar 2003 in einer deutschen Ausführung erscheinen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

So soll FreeHand MX eine einheitliche Bedienoberfläche liefern und sich damit an die Macromedia-MX-Produktfamilie anlehnen. Zudem verspricht der Hersteller mit der MX-Variante von FreeHand eine bessere Einbindung der übrigen MX-Produkte, um einen Datenaustausch zu erleichtern. So betont Macromedia besonders den einfachen Austausch von Daten zwischen FreeHand MX und Flash MX. Dadurch lassen sich etwa Befehle aus Flash MX direkt in FreeHand MX ausführen.

Stellenmarkt
  1. IAM Worx GmbH, Oberhaching
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen

Rechtecke, Polygone oder Ellipsen werden über passende Werkzeuge direkt bearbeitet und können so in der Form leicht verändert werden. Mit der neuen Version lassen sich mehrere Attribute eines Text- oder Vektor-Objektes anwenden oder verändern. Zudem wurde das Ändern der Objekt- und Text-Eigenschaften einschließlich der Effekte überarbeitet, so dass diese Informationen in einem passenden Object Panel erscheinen. Grafik- und Text-Vorlagen lassen sich nun per Drag-and-Drop austauschen.

Macromedia will die deutschsprachige Version von FreeHand MX für die Windows- und MacOS-Plattform noch im Februar 2003 zum Preis von 449,- Euro auf den Markt bringen. Die Upgrade-Preise beginnen je nach Version bei 115,- Euro aufwärts.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Ronnneld 16. Feb 2003

Mal abgesehen von den anderen MX-Produkten ist Freehand überhaupt und deshalb FH MX wohl...

JetEnergie 11. Feb 2003

Fast keine Änderungen ausser das es nun einen Netzwerk Check nach gleichen SNr. gibt...

resonic 11. Feb 2003

Jo das kenn ich, kann unter anderem für Homesite im Marcomedia Shop kein Update kaufen...

Knödelwürze 11. Feb 2003

Das beste ist, dass manche Seriennummern (beim Onlinekauf) nicht funktionieren. Das macht...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

    •  /