Abo
  • Services:
Anzeige

Auslieferung des iPAQ 5450 beginnt

iPAQ 5450 mit XScale-CPU, Bluetooth, WLAN und Fingerabdruck-Sensor erhältlich

Mit einer Verzögerung von über zwei Monaten wird nun der WindowsCE-PDA iPAQ 5450 von Hewlett-Packard (HP) ausgeliefert. Ursprünglich sollte das Gerät bereits im Dezember 2002 erhältlich sein. Der PDA mit XScale-Prozessor beherrscht Bluetooth sowie WLAN und besitzt eine biometrische Fingerabdruck-Erkennung, die für einen sicheren Zugang zu den PDA-Daten sorgen soll.

Anzeige

iPAQ 5450
iPAQ 5450
Der iPAQ 5450 enthält einen mit 400 MHz getakteten XScale-Prozessor, 64 MByte RAM, 48 MByte Flash-ROM sowie ein Transflektiv-Display mit 240 x 320 Bildpunkten bei 65.536 Farben. Mit WLAN, Bluetooth 1.1 und Infrarot unterstützt der 13,8 x 8,4 x 1,6 cm messende PDA alle aktuellen drahtlosen Verbindungen.

Ein austauschbarer Lithium-Polymer-Akku versorgt den 206 Gramm wiegenden PDA mit Strom, allerdings nennt der Hersteller keine Laufzeiten, was besonders für den Einsatz der WLAN-Funktion wichtig wäre. Denn diese Übertragungstechnik verbraucht für PDA-Verhältnisse sehr viel Strom, so dass man hier wohl keine besonders lange, mobile Nutzung erwarten darf. Zudem besitzt der iPAQ 5450 einen Steckplatz für SD-Cards sowie MultiMediaCards (MMC), der auch den SDIO-Standard unterstützt, so dass damit entsprechende Funktionserweiterungen nutzbar sind.

Die WindowsCE-Version PocketPC 2002 bietet alle üblichen PIM-Programme zur Termin- und Adressverwaltung sowie die Pocket-Versionen von Word, Excel, Internet Explorer und Windows Media Player. Wie auch die anderen iPAQ-Modelle besitzt der Neuling die Sleeve-Erweiterung für die iPAQ-Jackets, um darüber Zusatzfunktionen am Gerät anbringen zu können. Zum Lieferumfang gehört eine USB-Dockingstation, ein Netzteil und eine Software-CD.

Der Listenpreis des ab sofort erhältlichen iPAQ 5450 beträgt 899,- Euro. Im tagesaktuellen PDA-Preisvergleich auf markt.golem.de bekommt man den iPAQ 5450 derzeit bereits zum Preis von knapp über 840,- Euro.


eye home zur Startseite
Tirol24 25. Mär 2003

Hallo - würde mich interessieren ob darauf jemand geantwortet hat. Insbesondere gibt es...

arouse 21. Mär 2003

Hi Teflo, Dein Beitrag hat mir sehr geholfen. Benutze derzeit einen 3870 und überlege...

risingdust 13. Mär 2003

ich hatte schon ein seltsamen knacksen bei mp3s.. weiss noch nicht genau wann das...

Hubert Schuhen 17. Feb 2003

Habe ipaq 5450 in Singaur für ca 600,--€ gekauft. Leider ist SW in englisch. Wie und wo...

Teflo 12. Feb 2003

Für alle, die es interessiert: hab meinen 5450 seit einem Tag in Gebrauch. Ein ganz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MS-Schramberg GmbH & Co. KG, Schramberg-Sulgen
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  3. Pilz GmbH & Co. KG, Darmstadt
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  2. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  3. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  4. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  5. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  6. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  7. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  8. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  9. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  10. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Dafür fahren wir doch mit dem Transrapid

    dabbes | 11:28

  2. Re: Hilfe ohne Cookies sind wir geliefert.... Rumheul

    m00hk00h | 11:27

  3. Re: Musk hat das Konzept aus Space Quest II geklaut

    dabbes | 11:27

  4. Re: Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    david_rieger | 11:26

  5. Re: Alte Hardware

    Kondratieff | 11:25


  1. 11:01

  2. 10:28

  3. 10:06

  4. 09:43

  5. 07:28

  6. 07:13

  7. 18:37

  8. 18:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel