Abo
  • Services:

AMD stellt Athlon XP 3000+ alias Barton vor

Athlon XP mit verdoppeltem Level-2-Cache vorgestellt

Mit dem Athlon XP Prozessor 3000+ bringt AMD jetzt eine überarbeitete Version seines Athlon-XP-Prozessors auf den Markt. Die neue CPU basiert auf dem Barton-Kern, der über mehr Cache-Speicher auf dem Chip verfügt und für mehr Performance sorgen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der AMD Athlon XP Prozessor 3000+ verfügt insgesamt über 640 KB On-Chip Cache-Speicher, davon 512 KB Level-2-Cache, doppelt so viel wie die bisherigen Athlon-XP-Chips. Der real mit 2,167 GHz getaktete Prozessor soll durch seinen größeren Cache dem Intel-Pentium-4 mit 3,06 GHz Konkurrenz machen. Die Taktrate hat man gegenüber dem Athlon XP 2700+ dabei nicht erhöht.

Systeme mit dem AMD Athlon XP 3000+ sollen in Europa ab sofort von NEC bzw. deren Consumer-Marke Packard Bell erhältlich sein. Bei Abnahme von 1.000 Stück kostet die neue CPU 588,- US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,99€ (Vergleichspreis ab 437,83€)
  2. (-88%) 2,49€
  3. (-77%) 11,49€
  4. 55,11€ (Bestpreis!)

steve 02. Mai 2003

naja also amd ist eine sehr innovative firma, die aber leider zuwenig geld hat....ob sich...

Plasma 28. Feb 2003

War da irgendwo ein T zuviel? Naja, wurst ...

Plasma 28. Feb 2003

Ohh Leute ... Da mir hier eingeutig zuviele Leute was falsches nachsagen muss ich jetzt...

Fröschel 28. Feb 2003

Hi Plasma Kann Dir nur teilweise zustimmen,denn es ist durchaus möglich ein AMD System...

Tom076 24. Feb 2003

sicher kann man nen P4 übertakten! Ich habe einen 2,66 ,an dem sich der angeblich nicht...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /