Abo
  • Services:

Canon-Farbdrucker i70 druckt für 450 Seiten mit Akku

Mobildrucker mit 4.800 x 1.200 dpi Auflösung

Der Mobildrucker i70 von Canon kann bis zu 13 Seiten pro Minuten in Schwarz-Weiß ausgeben, in Farbe leistet der Canon i70 nach Herstellerangaben bis zu 9 Seiten. Das Gerät erreicht eine Auflösung von 4.800 x 1.200 dpi, erzeugt Tintentröpfchen mit einem Volumen von 5 Picolitern und kann DIN-A4-Papier randlos bedrucken.

Artikel veröffentlicht am ,

Per USB ist der 4-Farb-Tintenstrahldrucker kompatibel zu praktisch allen gängigen Windows-Versionen sowie MacOS. Das Gerät kann zudem per Infrarotschnittstelle (irDA 1.1) angesteuert werden, ist kompatibel zum iROBEX-Standard und kann dadurch mit manchen PDAs und Handys zusammenarbeiten.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Das separat erhältliche Ladenetzteil LK-51 ist für den überwiegend mobilen Einsatz konzipiert und als Ersatz zur optionalen Ladestation CK-51 für das Büro zu sehen. Beide Optionen beinhalten einen Lithium-Ionen-Akku mit Kapazität für den Druck von bis zu 450 Seiten.

Das Gerät weist eine Stellfläche von 31 x 17 cm auf und wiegt 1,8 kg. Der i70 soll ab März 2003 für 299,- Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

RCTA... 04. Nov 2003

Hallo Bernd, für eine Marktforschungstudie suchen wir Besitzer von Canon i70 Druckern...

RCTA... 04. Nov 2003

Hallo Roger, für eine Marktforschungstudie suchen wir Besitzer von Canon i70 Druckern...

Roger 14. Jul 2003

Canon unterstütz Linux leider nicht. Die einzige Möglichkeit scheint Turboprint zu sein...

Bernd W. 13. Jul 2003

Habe versucht Canon i70 unter Linux zu nutzen. Leider hat dieses nicht geklappt. Hat...

Roger 10. Feb 2003

und was ist mit Bluetooth...?


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /