Abo
  • Services:
Anzeige

USB-1.1- und USB-2.0-Peripherie an mehreren Rechnern nutzen

Neuer Switch von Lindy erlaubt gemeinsame Nutzung von USB-Geräten

Der Mannheimer Zubehör-Anbieter Lindy bietet mit dem neuen "USB 2.0 AutoSwitch" die Möglichkeit, nicht nur USB-1.1-, sondern auch USB-2.0-Geräte mit mehreren Rechnern nutzen zu können. So sollen USB-Geräte wie Scanner, Drucker oder Laufwerke über den Switch von bis zu vier anschließbaren Rechnern gleichzeitig genutzt werden können.

Anzeige

Den Switch gibt es in einer Ausführung für zwei und für vier anschließbare Rechner, beide verfügen über einen Port für ein anschließbares Peripherie-Gerät. Unter Verwendung von USB-Hubs sollen mehrere USB-Geräte gemeinsam verwendet werden können. Dabei soll es keinen Unterschied machen, ob sich PCs, Macs oder gemischte Arbeitsplätze die USB-Geräte teilen. Umgeschaltet wird dabei per Tastatur-Hotkey (zweimal die Rollen-Taste drücken) mittels Rechner oder mittels Taste am Switch.

Ein echtes Autoswitching (im Sinne von "wer zuerst kommt, mahlt zuerst") wird allerdings - entgegen dem Namen des Produkts - nicht geboten - und ist laut Lindy derzeit auch nicht möglich, da im Gegensatz zum allseits bekannten Parallelport-Drucker-Umschalter an einem USB-Bus viele Geräte gleichzeitig angeschlossen und permanent Daten übertragen werden. Ist ein Netzwerk vorhanden, dürfte also eine gemeinsame Nutzung insbesondere von USB-Druckern oder -Laufwerken ohne einen Switch sinnvoller sein.

Die 2-Port-Version des "USB 2.0 AutoSwitch" soll ab sofort für rund 29,- Euro, die 4-Port-Version für rund 55,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Rainer Maskus 15. Feb 2003

Wo kann ich denn so ein Teil kaufen? Habe 2 Rechner! Rainer

[MoRE]Mephisto 10. Feb 2003

Also: Der Switch ist wirklich nur was für's Heim-Büro meiner meinung nach. Jede...

Tilman 10. Feb 2003

Wer fuer usb entwickelt entwickelt fuer hotplug. das der druckjob nicht fertig wird ist...

Tilman 10. Feb 2003

technisch nichts aufregendes. Aber eine gute idee. Denn, usb ist ja hotplugfaehig, man...

Sturmkind 10. Feb 2003

Na ich denke bei 200 Rechnern wäre wohl eher nen Printserver und mehr als ein Drucker...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. NEW AG, Mönchengladbach
  3. CEGEKA Deutschland GmbH, München, Köln, Frankfurt
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Mietzahlungen der Telekom?

    berritorre | 02:06

  2. Tradfri RGBW Lightstrip-Controller DIY

    oleurgast | 02:02

  3. Re: Privatdaten?

    berritorre | 01:59

  4. Re: Was wohl Printwerbung kostet

    berritorre | 01:55

  5. Re: Stau und Wetterdaten

    berritorre | 01:51


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel