Abo
  • Services:

Studie: E-Government fehlt weiterhin die Bürgernähe

Durch verschiedene Ebenen der Beziehung der öffentlichen Verwaltung zu Bürgern bzw. Unternehmen, die von der bloßen Bereitstellung von Informationen bis hin zur voll elektronischen Fallabwicklung reichen, wurde das Angebot der Online-Dienste gemessen und in folgende vier Kernbereiche aufgeteilt:

  • Einnahmengenerierende Dienste: Dienstleistungen, bei denen Zahlungen von den Bürgern und Unternehmen an die Behörde erfolgen - vor allem Steuern und Sozialbeiträge
  • Registrierungsdienste: Dienstleistungen zur Sammlung von Daten als Ergebnis administrativer Pflichten - z.B. Geburt, Tod oder Heirat
  • Leistungen für Bürger und Unternehmen: Dienstleistungen der Behörden, die Bürgern und Unternehmen im Gegenzug für Steuern und Beiträge angeboten werden - z.B. Öffentliche Bibliotheken oder Arbeitsplatzvermittlung/-suche
  • Genehmigungen & Konzessionen: Dokumente, die von Behörden ausgestellt werden - z.B. die Erlaubnis, ein Haus zu bauen oder ein Unternehmen betreiben zu dürfen.
Insgesamt überrascht es kaum, dass die Dienste, die Staatseinnahmen sichern, am weitesten online entwickelt sind und den größten Fortschritt machten. Dagegen sind "Genehmigungen und Konzessionen" meist noch sehr entwicklungsbedürftig.

"Wir wollen mit dem Bericht einen Vergleichsmaßstab anbieten und gute Beispiele für die europäischen Länder vorstellen. Während einige Staaten ihre Entwicklung beschleunigen sollten, sind viele andere nicht mehr weit von der 100-Prozent-Marke der vollständig elektronischen öffentlichen Dienste entfernt", so EU-Kommissar Erkii Liikanen. "E-Government sollte sich in Europa verstärkt darauf konzentrieren, aus staatlichen Behörden kundenorientierte Dienstleister zu machen."

 Studie: E-Government fehlt weiterhin die Bürgernähe
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 106,34€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. bei Alternate kaufen

Ron Sommer 10. Feb 2003

100% Zustimmung! Nur ein Beispiel: Ich habe vor ca. 2 Jahren mal eine Mail an die...

nove 08. Feb 2003

naja. E-Goverment ist gut und recht. schaut euch mal die Seiten der meisten Städte und...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /