Abo
  • Services:

Sony Net MD Walkman mit 64facher Überspielgeschwindigkeit

Fünf Minuten Musik in fünf Sekunden von PC auf MD kopiert

Sony hat neue Minidisk-Walkmen angekündigt. Mit einer auf Kompression beruhenden hochgerechneten 64fachen Übertragungsgeschwindigkeit ziehen die umgerechnet fünf Minuten Musik in Abspielgeschwindigkeit (ATRAC3, MP3, WMA und weitere Formate) innerhalb von fünf Sekunden vom PC auf die MiniDisc. Die Verbindung zum PC erfolgt über die USB-Schnittstelle.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Grund hinter der schnellen Übertragung ist die Komprimierung über die MiniDisc-Longplay-Funktion (MDLP), die entweder in doppelter (MDLP2) oder vierfacher (MDLP4) Geschwindigkeit das Datenmaterial auf die MD überträgt. MDLongplay erhöht aber nicht nur die Übertragungsgeschwindigkeit, sondern auch die Speicherkapazität. Damit passen nach Sony-Angaben bis zu vier CDs auf eine MiniDisc.

Sony Net-MD-Walkman MZ-N10
Sony Net-MD-Walkman MZ-N10
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. Dataport, Hamburg

Das Flaggschiff unter den fünf neuen Net-MD-Walkmen ist der MZ-N10. Er ist in einem 14 mm flachen Magnesiumgehäuse untergebracht und wiegt 84 Gramm. Zum Lieferumfang zählen Docking-Station, Ladegerät, Akku, Stereo-Ohrhörer, Windows-Software-CD (SonicStage) und eine neue Fernbedienung mit einem hintergrundbeleuchteten LCD. Der Akku leistet nach Herstellerangaben bis zu 58 Stunden im Playback- und 26,5 Stunden im Aufnahme-Modus. Das Gerät verfügt über einen 10-Sekunden-Speicher für den Ausgleich von Erschütterungsverlusten.

Neben dem MZ-N10 gehören noch vier weitere Modelle zur neuen Net-MD-Serie. Der MZ-N910 kommt ebenfalls mit einer bis zu 64fachen Datenübertragung daher. Die Net-MD-Walkmen MZ-NF810, MZ-N710 und MZ-N510 übertragen die Musikdaten in bis zu 32facher Geschwindigkeit von PC auf MiniDisc. Der MZ-NF810 verfügt zusätzlich noch über einen Radio-Tuner.

Der Sony MZ-N10 soll 450,- Euro kosten und genau wie das Modell MZ-N510 (250,- Euro) und der MZ-N710 (300,- Euro) ab Februar 2003 im Handel sein. Der Sony MZ-NF810 soll 380,- Euro kosten und genauso wie der MZ-N910 (380,- Euro) ab April 2003 lieferbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 16,99€

Asiz 06. Jul 2005

Ich suche ein Sony MZ-N910 zum Ausschlachten.oder auch ein Funktionierenden VB Danke an alle

Homel 24. Dez 2004

Habe das gleiche problem kennt da wer abhilfe?

ranton 14. Aug 2004

Hallo zusammen Habe die neuste Verson 2.0 von sonicstage auf den pc installiert und nun...

Ohli 09. Apr 2004

Hola Mighty Mouse!! Also ich nutze Md Player seit drei Jahren, hab mir jetzt neinen net...

bernhard 08. Jan 2004

da muss ich frank rechtgeben. Es kommt drauf an wozu mann es nutzt ! Ob Digital...


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
    3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

      •  /