Abo
  • Services:
Anzeige

Tobit bringt David SL Messaging für kleine Unternehmen

Nachfolger von David DSL

Tobit will zur CeBIT 2003 mit "David SL" eine neue Software vorstellen, die speziell auf die Kommunikationsbedürfnisse kleiner Unternehmen ausgerichtet ist. David SL vereint gängige Medien wie Fax, E-Mail, Sprachnachrichten und SMS unter einer Oberfläche und erlaubt zugleich den mobilen Zugriff auf die persönlichen Nachrichten. Das Produkt wird als Nachfolger von David DSL gehandelt.

Anzeige

David SL ist ein Client-/Server-System für bis zu zehn Benutzer. Neben einem eigenen E-Mail-Server stellt David SL auch alle Fax-, Sprach- und SMS-Funktionen unter einer Oberfläche zur Verfügung. Darüber hinaus verwaltet David SL zudem Termine, Aufgaben, Dokumente und Adressen. Tobit positioniert das Produkt gegenüber Outlook.

Mit einem ebenfalls integrierten Virenschutz soll das System gleichzeitig vor Virenattacken gesichert sein und eine Funktion zum Sperren von Absendern soll zumindest gegen manche Spam-Formen nutzen. Der Fax-Server von David SL erlaubt den Versand und Empfang von Fax-Nachrichten auf dem Desktop und soll das Papier-Faxgerät ersetzen. Die ebenfalls integrierte Voice-Mail-Funktion soll einen Anrufbeantworter überflüssig machen, da direkt über die Telefonanlage alle eingegangenen Anrufe automatisch auf den Arbeitsplatz des Mitarbeiters gelangen sollen. Ein weiterer Schwerpunkt in der Entwicklung von David SL ist die Integration einer Aufgabenplanung. Diese soll auch für kleine Unternehmen die Möglichkeit bieten, anstehende Aufgaben elektronisch zu planen und zu verwalten und die Koordination der Zusammenarbeit in Teams oder Gruppen zu gestalten.

Mit dem integrierten InfoCenter Mobile, einer neuen Anwenderoberfläche für den mobilen Einsatz, soll man auch ohne direkte Anbindung an den David-SL-Server alle Messaging-Funktionen nutzen können. So können alle vorhandenen Nachrichten eingesehen und direkt bearbeitet werden, neue Nachrichten, Adressen oder Termine erstellt und Aufgaben verwaltet werden. Und das absolut unabhängig von Zeit und Ort. Alle getätigten Änderungen werden dabei automatisch beim nächsten Datenabgleich auf den Server übertragen. Der Abgleich selber kann schon über eine gewöhnliche Internet-Verbindung erfolgen.

Zudem sollen die Anwender auch ohne direkte Anbindung an den David-SL-Server alle Messaging-Funktionen nutzen können.

Der Preis für das David-SL-Startpaket mit fünf Benutzern beträgt gut 300 Euro. Die erste offizielle Vorstellung des neuen Produktes wird auf der CeBIT 2003 auf dem Tobit-Messestand in Halle 6 erfolgen. David SL soll aber nach Angaben von Tobit schon voraussichtlich ab Ende Februar im Fachhandel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
my1pass 24. Sep 2003

Stimmt, der Support von Tobit ist schwer für den ARSCH! Deshalb wird unsere Firma auch...

Mayer 25. Mai 2003

Die Meinung meines vorgängers kann ich nur bestätigen!

Hans 13. Mär 2003

Nur die Firmenpolitik von Tobit ist SCHEISSE!!!! NULL Support!

aki 12. Mär 2003

schon David DSL ist super



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. Carl Werthenbach Konstruktionsteile GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...

Folgen Sie uns
       

  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Einfache Lösung

    kayozz | 09:42

  2. Capture One Pro, Dxo Optics Pro

    thomas001le | 09:42

  3. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    GottZ | 09:41

  4. Re: Katastrophale UX

    DeathMD | 09:41

  5. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    suicicoo | 09:39


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel