Abo
  • Services:
Anzeige

Fast die Hälfte der Deutschen mit einem Internet-Zugang

Deutschland liegt damit unter dem Niveau der Vereinigten Staaten oder Kanada

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, besaßen im ersten Quartal 2002 rund 16 Millionen Haushalte einen Internet-Zugang, was einem Anteil von 43 Prozent entspricht. Im Unternehmensbereich nutzten 62 Prozent der Firmen aus dem Verarbeitenden Gewerbe, dem Handel und weiteren Dienstleistungsbereichen im Jahr 2002 das Internet für ihre Geschäftsabläufe.

Anzeige

Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, lag Deutschland mit der privaten Internetnutzung leicht über dem EU-Durchschnitt von 40 Prozent (Juni 2002). Allerdings erreichte Deutschland damit nicht den Verbreitungsgrad der führenden EU-Länder wie etwa den Niederlanden, wo 66 Prozent aller privaten Haushalte bereits ans Internet angebunden waren. Auch bleibt Deutschland damit hinter dem Niveau der USA und Kanada zurück, wo schon im Jahr 2001 jeder zweite Haushalt über einen Internetzugang verfügte.

Etwas besser sieht das Verhältnis in der Industrie aus, wo 62 Prozent der Unternehmen aus dem Verarbeitenden Gewerbe, dem Handel und weiteren Dienstleistungsbereichen im Jahr 2002 das Internet für ihre Geschäftsabläufe verwendeten. Denn damit war Deutschland bei der Internet-Nutzung durch Unternehmen im europäischen Vergleich zwar nicht führend, das Niveau ist allerdings hoch und der Abstand zu den führenden Staaten nicht groß.

Zu den privaten Internetnutzern zählten im ersten Quartal 2002 rund 34 Millionen Menschen in Deutschland, was einem Anteil von 46 Prozent der Bevölkerung im Alter ab zehn Jahren entspricht. Der Anteil der Internet-Nutzer war bei Männern mit 52 Prozent um 11 Prozentpunkte höher als bei Frauen mit 41 Prozent. In den jüngeren Jahrgängen fiel der Abstand zwischen den weiblichen und männlichen Internet-Nutzern geringer aus. Die häufigste Internetnutzung mit 77 Prozent gab es bei den 16- bis 24-Jährigen, während in der Gruppe der 55- bis 64-Jährigen lediglich 26 Prozent online gingen.

Fast die Hälfte der Deutschen mit einem Internet-Zugang 

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESCRYPT GmbH, Bochum
  2. PSI Automotive & Industry GmbH, Berlin
  3. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  2. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern

    bombinho | 02:24

  3. Re: Gut so

    My1 | 02:19

  4. Re: Vergleich mit dem B&W Zeppelin

    NIKB | 02:00

  5. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    NIKB | 01:56


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel