Fast die Hälfte der Deutschen mit einem Internet-Zugang

Bei der Internetverbreitung im privaten Bereich spielt das Einkommen eine erhebliche Rolle. So ermittelte das Statistische Bundesamt, dass Haushalte mit höherem monatlichem Haushaltsnettoeinkommen einen PC sowie einen Internet-Zugang besitzen. Auch fiel auf, dass viele Haushalte mit ein oder zwei Kindern entsprechend ausgestattet sind. Eher selten trifft man Internetanschlüsse in Rentnerhaushalten sowie bei Haushalten mit einem niedrigen Haushaltsnettoeinkommen von unter 1.300,- Euro an.

Stellenmarkt
  1. IT-Controller (m/w/d) Datenmanagement
    AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Bad Homburg vor der Höhe, Wetzlar (Home-Office möglich)
  2. Produktmanager (gn) für digitales Gebäudeschadenmanagement
    Property Expert GmbH, Langenfeld (Rheinland)
Detailsuche

Der überwiegende Teil (75 Prozent) der Nutzer sah das Internet vor allem als Kommunikationsmittel, während 65 Prozent das Netz als wichtige Informationsquelle über Produkte und Dienstleistungen verwendeten. 42 Prozent betrachteten das Internet vorwiegend als Wissensquelle für die allgemeine und berufliche Bildung. Zudem ergab die Studie, dass jeder zweite volljährige Internet-Nutzer online einkauft. Die höchsten Ausgaben entfielen im Durchschnitt auf die Produktgruppen Reisedienstleistungen (522,- Euro je Online-Käufer), gefolgt von Elektronikartikeln zusammen mit Video- und Fotokameras (285,- Euro) sowie Computer-Hardware (259,- Euro).

Bei der Internet-Nutzung in Unternehmen fiel auf, dass ein bestimmender Faktor die Größe der Firma und weniger die Branche war. So setzten praktisch alle Unternehmen mit 250 und mehr Beschäftigten durchgehend Computer im Geschäftsablauf ein. Bei den Unternehmen mit weniger als 20 Beschäftigten waren es lediglich 68 Prozent. Ein ähnliches Bild ergab sich bei der Nutzung von Internet und E-Mail. Hier waren es bei den großen Unternehmen wiederum fast alle, bei den kleinen nur 58 Prozent respektive 55 Prozent bei der Nutzung von Internet und E-Mail.

Die Ergebnisse kommen aus zwei EU-Pilotstudien, die das Statistische Bundesamt in Zusammenarbeit mit Statistischen Ämtern der Länder im Jahr 2002 durchgeführt hat. Die hochgerechneten Daten stammen von etwa 5.000 privaten Haushalten und 6.675 Unternehmen verschiedener Wirtschaftszweige in Deutschland.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Fast die Hälfte der Deutschen mit einem Internet-Zugang
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  2. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /