Abo
  • Services:

Tron 2.0 verspätet sich etwas (Update)

Auslieferung von Frühling auf Sommer 2003 verschoben

Disney Interactive hat ein neues Erscheinungsdatum für das 3D-Action-PC-Spiel Tron 2.0 bekannt gegeben. Ursprünglich sprach der Publisher und Entwickler noch vom Frühjahr 2003, nun soll das 3D-Spiel im Sommer 2003 kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Entwickelt wird Tron 2.0 von Monolith Productions und soll die Geschichte des Disney-Kultfilms Tron (1982) fortführen. Der Spieler wird dabei in ein Parallel-Universum im Inneren eines Computers versetzt. In der Gestalt von Jet Bradley (dem Sohn des damaligen Film-Helden Alan Bradley) muss der Spieler gegen digitale Gegner kämpfen. Dazu stehen ihm verschiedene Waffen zur Verfügung, darunter die aus Tron bekannte Wurf-Disk. Auch Rennen mit Ligh Cycles, an Motorräder erinnernde digitale Renngefährte, sind im Spiel enthalten.

Tron 2.0 nun auch mit Mehrspieler-Light-Cycle-Rennen (Klick mich)
Tron 2.0 nun auch mit Mehrspieler-Light-Cycle-Rennen (Klick mich)
Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Die zusätzliche Entwicklungszeit soll genutzt werden, um das Game-Play zu erweitern. So werden mehr Möglichkeiten bei den Light-Cycle-Rennen ins Spiel eingefügt: Es sollen nicht nur mehr Singleplayer-Renn-Modi, weitere Maps und Power-Ups, sondern auch ein Multiplayer-Netzwerk-Light-Cycle-Rennen integriert sein. Die Light Cycles sollen unterdessen vom Designer des Tron-Films, Syd Mead, designt worden sein und nochmal um 6 Modelle erweitert worden sein. Ebenfalls im Spiel zu finden sind teambasierte Mehrspieler-Kämpfe für bis zu 16 Teilnehmer, bei denen man sich mit den Disks malträtiert. Einige erweiterte Grafikeffekte der verwendeten 3D-Engine ("LithTech Triton") von Monolith sollen exklusiv Nvidia-Grafikkarten vorbehalten sein.

Näheres zum Spiel findet sich in unserem Tron-2.0-Preview vom September 2002.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

KnuT 08. Feb 2003

Naja, ich hoffe mal , dass es mit nividia au so weitergeht wie mit 3dfx, erst trendsetter...

HiddenGhost 06. Feb 2003

Ich kaufe mir nix, was nicht auch auf meiner HW so läuft, wie man es erwartet... z.B...

JonZales 06. Feb 2003

Na CounterStrike ConditionZero!!! Das mit der nvidiot-kacke findsch ja wieder ganz toll...

Bianka 06. Feb 2003

Hallo Moni, kannst du mir bitte mal sagen was cs-cz ist, kenne ich nicht. Duke Nukem...

Moni 06. Feb 2003

*schluchz* Hoffentlich wird das nicht so was wir bei CS-CZ oder Duke Nukem - Forever...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /