GNOME 2.2: Neue Version des Linux-Desktops erschienen

Neue Features, mehr Performance und höhere Stabilität

Fünf Monate nach GNOME 2.0 und damit einen Monat früher als geplant hat das GMOME-Team jetzt die Version 2.2 seines Unix- und Linux-Desktops samt zugehöriger Entwicklerplattform veröffentlicht. Die neue Version wartet vor allem mit gesteigerter Performance und höherer Stabilität auf, bietet aber auch zahlreiche neue Features und Tools.

Artikel veröffentlicht am ,

So wurde das User-Interface des Dateimanagers Nautilus gründlich überarbeitet und seine Einbidung in andere GNOME-Applikationen verbessert. Unter anderem lassen sich Nautilus-Funktionen jetzt aus Context-sensitive-Menüs anderer Applikationen direkt aufrufen. Auch zeigt GNOME das Starten eine Applikation an, bevor diese sich erkennbar meldet.

GNOME 2.2 - Nautilus
GNOME 2.2 - Nautilus
Inhalt:
  1. GNOME 2.2: Neue Version des Linux-Desktops erschienen
  2. GNOME 2.2: Neue Version des Linux-Desktops erschienen

Das Panel lässt sich in der neuen Version zusammen mit dem Rest des Desktops im Aussehen verändern, ein "Show-Desktop"-Button, der alle Fenster minimiert, wurde implementiert sowie der Zugriff auf zuletzt geöffnete Dateien verbessert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
GNOME 2.2: Neue Version des Linux-Desktops erschienen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gesetz tritt in Kraft
Die Uploadfilter sind da

Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
Artikel
  1. DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
    DSGVO
    Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

    Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

  2. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  3. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

Hermann Riemann 17. Mär 2003

Ich verwende bei KDE bis zu 16 Desktops mit unterschiedlicher Fensterzusammensetzung...

der Mosher 06. Feb 2003

Wo kann man das nachlesen? Zitat aus der FAQ (http://www.trolltech.com/developer/faqs...

Balok 06. Feb 2003

Erste Eindrücke von Ximian Desktop 2.0 gibt es hier: http://www.linuxandmain.com/modules...

Python 06. Feb 2003

Leider - Jein, Das Linux Qt ist (inzwischen) reines GPL - Qt für Windows ist nur für den...

der Mosher 06. Feb 2003

- Qt ist für kommerzielle Produkte nicht kostenlos verfügbar, GTK dagegen schon - Qt ist...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /