Abo
  • Services:

GNOME 2.2: Neue Version des Linux-Desktops erschienen

Neue Features, mehr Performance und höhere Stabilität

Fünf Monate nach GNOME 2.0 und damit einen Monat früher als geplant hat das GMOME-Team jetzt die Version 2.2 seines Unix- und Linux-Desktops samt zugehöriger Entwicklerplattform veröffentlicht. Die neue Version wartet vor allem mit gesteigerter Performance und höherer Stabilität auf, bietet aber auch zahlreiche neue Features und Tools.

Artikel veröffentlicht am ,

So wurde das User-Interface des Dateimanagers Nautilus gründlich überarbeitet und seine Einbidung in andere GNOME-Applikationen verbessert. Unter anderem lassen sich Nautilus-Funktionen jetzt aus Context-sensitive-Menüs anderer Applikationen direkt aufrufen. Auch zeigt GNOME das Starten eine Applikation an, bevor diese sich erkennbar meldet.

GNOME 2.2 - Nautilus
GNOME 2.2 - Nautilus
Inhalt:
  1. GNOME 2.2: Neue Version des Linux-Desktops erschienen
  2. GNOME 2.2: Neue Version des Linux-Desktops erschienen

Das Panel lässt sich in der neuen Version zusammen mit dem Rest des Desktops im Aussehen verändern, ein "Show-Desktop"-Button, der alle Fenster minimiert, wurde implementiert sowie der Zugriff auf zuletzt geöffnete Dateien verbessert.

GNOME 2.2: Neue Version des Linux-Desktops erschienen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen

Hermann Riemann 17. Mär 2003

Ich verwende bei KDE bis zu 16 Desktops mit unterschiedlicher Fensterzusammensetzung...

der Mosher 06. Feb 2003

Wo kann man das nachlesen? Zitat aus der FAQ (http://www.trolltech.com/developer/faqs...

Balok 06. Feb 2003

Erste Eindrücke von Ximian Desktop 2.0 gibt es hier: http://www.linuxandmain.com/modules...

Python 06. Feb 2003

Leider - Jein, Das Linux Qt ist (inzwischen) reines GPL - Qt für Windows ist nur für den...

der Mosher 06. Feb 2003

- Qt ist für kommerzielle Produkte nicht kostenlos verfügbar, GTK dagegen schon - Qt ist...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

    •  /