Abo
  • Services:

GNOME 2.2: Neue Version des Linux-Desktops erschienen

Erstmals unterstützt GNOME in der Version 2.2 zudem das GStreamer Multimedia Framework, das unter anderem Previews von Multimedia-Dateien darstellen kann, beispielsweise Informationen zu Titel und Interpret bei Audio-Dateien. Neu ist auch die Desktop-weite Unterstützung von fontconfig und Xft2, was Nutzern eine bessere Kontrolle über die Konfiguration von Schriften auf dem Bildschirm und in Zukunft auch auf dem Papier erlauben soll. In Kürze soll zudem mit Vera eine neue Schrift-Familie zur freien Benutzung von Bitstream freigegeben werden, die den Weg in GNOME 2.2 noch nicht geschafft hat.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Zudem wurde der Fenster-Manager Metacity offiziell in den GNOME-Desktop aufgenommen, aber auch die Integration anderer Fenster-Manager durch die konsequente Unterstützung dokumentierter Standards verbessert. Metacity unterstützt ein einfaches XML-Theme-Format, themebare Icons im Fenstermenü und soll keine Probleme mit dynamischen Änderungen der Auflösung via Xrandr haben. Darüber hinaus wartet Metacity mit besserer Multi-Monitor-Unterstützung auf.

GNOME 2.2 - Font-Konfiguration
GNOME 2.2 - Font-Konfiguration

GNOME 2.2 ist vollständig in 14 Sprachen übersetzt sowie zu großen Teilen in 12 weiteren verfügbar. Wer den freien Desktop nicht selbst bauen will und keine Pakete für die eigene Distribution findet, kann mit GARNOME eine auf dem GAR-Ports-System basierende GNOME-Distribution nutzen.

 GNOME 2.2: Neue Version des Linux-Desktops erschienen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  2. 105,89€ (Bestpreis!)
  3. 295,99€ (Vergleichspreis 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (u. a. SimCity 4 Deluxe Edition für 2,19€ und The Witcher 3 Wild Hunt für 13,49€)

Hermann Riemann 17. Mär 2003

Ich verwende bei KDE bis zu 16 Desktops mit unterschiedlicher Fensterzusammensetzung...

der Mosher 06. Feb 2003

Wo kann man das nachlesen? Zitat aus der FAQ (http://www.trolltech.com/developer/faqs...

Balok 06. Feb 2003

Erste Eindrücke von Ximian Desktop 2.0 gibt es hier: http://www.linuxandmain.com/modules...

Python 06. Feb 2003

Leider - Jein, Das Linux Qt ist (inzwischen) reines GPL - Qt für Windows ist nur für den...

der Mosher 06. Feb 2003

- Qt ist für kommerzielle Produkte nicht kostenlos verfügbar, GTK dagegen schon - Qt ist...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /