Abo
  • Services:

GNOME 2.2: Neue Version des Linux-Desktops erschienen

Erstmals unterstützt GNOME in der Version 2.2 zudem das GStreamer Multimedia Framework, das unter anderem Previews von Multimedia-Dateien darstellen kann, beispielsweise Informationen zu Titel und Interpret bei Audio-Dateien. Neu ist auch die Desktop-weite Unterstützung von fontconfig und Xft2, was Nutzern eine bessere Kontrolle über die Konfiguration von Schriften auf dem Bildschirm und in Zukunft auch auf dem Papier erlauben soll. In Kürze soll zudem mit Vera eine neue Schrift-Familie zur freien Benutzung von Bitstream freigegeben werden, die den Weg in GNOME 2.2 noch nicht geschafft hat.

Stellenmarkt
  1. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  2. Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH, Villingen-Schwenningen

Zudem wurde der Fenster-Manager Metacity offiziell in den GNOME-Desktop aufgenommen, aber auch die Integration anderer Fenster-Manager durch die konsequente Unterstützung dokumentierter Standards verbessert. Metacity unterstützt ein einfaches XML-Theme-Format, themebare Icons im Fenstermenü und soll keine Probleme mit dynamischen Änderungen der Auflösung via Xrandr haben. Darüber hinaus wartet Metacity mit besserer Multi-Monitor-Unterstützung auf.

GNOME 2.2 - Font-Konfiguration
GNOME 2.2 - Font-Konfiguration

GNOME 2.2 ist vollständig in 14 Sprachen übersetzt sowie zu großen Teilen in 12 weiteren verfügbar. Wer den freien Desktop nicht selbst bauen will und keine Pakete für die eigene Distribution findet, kann mit GARNOME eine auf dem GAR-Ports-System basierende GNOME-Distribution nutzen.

 GNOME 2.2: Neue Version des Linux-Desktops erschienen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Hermann Riemann 17. Mär 2003

Ich verwende bei KDE bis zu 16 Desktops mit unterschiedlicher Fensterzusammensetzung...

der Mosher 06. Feb 2003

Wo kann man das nachlesen? Zitat aus der FAQ (http://www.trolltech.com/developer/faqs...

Balok 06. Feb 2003

Erste Eindrücke von Ximian Desktop 2.0 gibt es hier: http://www.linuxandmain.com/modules...

Python 06. Feb 2003

Leider - Jein, Das Linux Qt ist (inzwischen) reines GPL - Qt für Windows ist nur für den...

der Mosher 06. Feb 2003

- Qt ist für kommerzielle Produkte nicht kostenlos verfügbar, GTK dagegen schon - Qt ist...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /