Lycos Europe mit positivem EBITDA

Umsatz geht in 2002 um 22 Prozent zurück

Im vierten Quartal 2002 verzeichnete Lycos Europe erstmals ein positives EBITDA (Ergebnis vor Zinsaufwand, Steuern und Abschreibungen). Das EBITDA in Höhe von 1,5 Millionen Euro kam sowohl durch operative Verbesserungen als auch durch Einmal-Effekte wie beispielsweise Saisonalität und Verringerung der Restrukturierungsrückstellungen zustande.

Artikel veröffentlicht am ,

Für das vollständige Geschäftsjahr reduzierte sich der EBITDA-Verlust von minus 133,3 Millionen Euro im Jahr 2001 auf minus 53,9 Millionen Euro im Jahr 2002. Im Jahr 2002 beliefen sich Lycos Europes Umsätze auf 118,0 Millionen Euro, ein Rückgang um 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahr mit 150,7 Millionen Euro. Im vierten Quartal 2002 verringerten sich die Umsätze von 36,0 Millionen Euro im Vorjahresquartal auf 28,8 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. IT-Referent (m/w/d)
    Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin-Mitte
  2. (Senior) Designer (w/m/d) - User Experience (UX) / User Interface (UI)
    The Capital Markets Company GmbH, Berlin, Frankfurt
Detailsuche

Der Jahresfehlbetrag verbesserte sich um 80 Prozent von minus 909,4 Millionen Euro im Jahr 2001 auf minus 179,0 Millionen Euro im Jahr 2002. Dabei wurde 2002 der Jahresfehlbetrag durch das Ergebnis aus Änderungen von Bilanzierungsgrundsätzen in Höhe von 100,4 Millionen Euro für das gesamte Geschäftsjahr 2002 beeinträchtigt. Im vierten Quartal 2002 betrug der Fehlbetrag minus 1,5 Millionen Euro im Vergleich zu minus 28,9 Millionen Euro im letzten Quartal 2001.

Am 31. Dezember 2002 beliefen sich Lycos Europes liquide Mittel auf 219,6 Millionen Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Scooter
Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
Artikel
  1. Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
    Vidme
    Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

    Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /