Abo
  • Services:
Anzeige

Portabler Server: Mobile Festplatte integriert WLAN

Sony FSV-PGX1 in Japan vorgestellt

Sony hat in Japan mit dem FSV-PGX1 einen Linux-basierten portablen Server vorgestellt, wobei es sich um eine kleine externe Festplatte mit integriertem 11-Mbps-WLAN-Access-Point handelt. Über ein separat angebotenes Cradle kann das Gerät auch per 10/100-Mbps-Ethernet-Anschluss mit einem kabelbasierten Netzwerk verbunden werden und sogar als WLAN-Ethernet-Bridge dienen.

Anzeige

Sony FSV-PGX1
Sony FSV-PGX1
Im 8,3 x 15,5 x 3,1 cm kleinen und 390 g wiegenden FSV-PGX1 steckt eine 20-GB-Festplatte, von der 17 GB zur freien Nutzung bereitstehen. Als Betriebssystem wird Linux 2.4.20 genutzt, Netzwerkzugriffe auf das Gerät erfolgen per CIFS/SMB (Windows-Plattformen), NFS Version 3 (Unix, Linux, Mac) oder FTP. Sonys FSV-PGX1 benötigt ein Netzteil, um betrieben zu werden. Eine im Gerät integrierte Batterie dient nur als unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), falls es einen Stromausfall gibt. Während des Tragens ist die Festplatte also nicht nutzbar.

Wird das Gerät als Access Point genutzt, sollen bis zu 250 Nutzer gleichzeitig auf das Gerät zugreifen können; Dateien können sowohl für alle zugänglich oder zugriffsgeschützt gespeichert werden. Alternativ kann der portable Server auch im Punkt-zu-Punkt-Modus genutzt werden; bis zu zwei Nutzer können darauf zugreifen. Die Konfiguration des FSV-PGX1 erfolgt per Browser, so kann eine 64- oder 128-Bit-WEB-Verschlüsselung sowie eine Nutzer-Authentifizierung per MAC-Adresse aktiviert werden.

In Japan sollen der portable Server Sony FSV-PGX1 und das optionale "I-Sir Net Cradle" (FSVA-CR1) ab 29. März 2003 ausgeliefert werden. Preise nannte Sony in der entsprechenden japanischen Pressemitteilung noch nicht. Erstmals gezeigt wird das Produkt vom 5. bis zum 7. Februar 2003 auf der japanischen Fachmesse "NET & COM2003". Ob und ab wann Sonys FSV-PGX1 außerhalb Japans angeboten wird, wurde noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
teo 22. Apr 2003

Gibts auch fuer Windows - ist letztlich nur eine Firmware und ClientFrage. Mit Lucent...

Suomynona 14. Mär 2003

Du meinst sicher AdHoc-WLan. Es gibt aber m.W. fuer Linux Treiber und Software mit denen...

Chris 10. Feb 2003

Aber so neu ist die nicht!!!! Da gibt es schon einen: mit Linux, 10GB (kann man...

Jonas Roever 06. Feb 2003

Problematisch ist m.E. eher die 11Mbit-Anbindung. Wenn sich bis zu 250 Nutzer (!) die...

Sven 06. Feb 2003

na dannWLAN halt mit IPSec



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Chrono24 GmbH, Karlsruhe
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. über Duerenhoff GmbH, Wuppertal
  4. neam IT-Services GmbH, Paderborn


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. 5G

    Deutsche Telekom bestellt Single RAN bei Ericsson

  2. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  3. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  4. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  5. Einkaufen und Laden

    Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  6. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  7. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  8. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  9. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  10. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Glonn hat es scheinbar überhaupt nicht nötig!

    Pecker | 09:10

  2. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    |=H | 09:10

  3. Re: Wo man überall kostenlos laden darf...

    0IO1 | 09:07

  4. Re: Aussehen

    Mithrandir | 09:07

  5. Ausgewiesener Parkplatz nur für E-Autos?

    neoy | 09:06


  1. 09:21

  2. 09:00

  3. 07:30

  4. 07:18

  5. 07:08

  6. 17:01

  7. 16:38

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel