Abo
  • Services:
Anzeige

Archos zeigt portable MPEG-4-Rekorder und Mini-Festplatte

Drei neue MPEG4-Videoplayer/MP3-Rekorder und ein neues Erweiterungsmodul

Auf der CeBIT 2003 will der französische Hersteller Archos die portablen, digitalen Handheld-Videorekorder "Video AV140" und "Video AV340" demonstrieren, die mittels optionalem Erweiterungsmodul von jeder Videoquelle direkt ins MPEG-4-Format aufzeichnen können sollen. Mit der ArcDisk stellt Archos zudem ein kleines externes Laufwerk vor, in dem leise und robuste 1,8-Zoll-Notebook-Festplatten stecken sollen.

Anzeige

Die "Video AV140"- und "Video AV340"-Basisgeräte sind MP4-Video-Player und MP3-Recorder mit einer 40-GB-Festplatte sowie einem Erweiterungs-Port für die verschiedenen Erweiterungsmodule, wie etwa die 1,3- und 3-Megapixel-Kamera-Module oder ein Speicherkarten-Laufwerks-Modul. In der Grundausstattung enthalten sind neben der MP3-Software ein Foto-Album, um Bilder auf dem Jukebox-Display oder über den eingebauten Video-Ausgang am Fernseher darstellen zu können. Der interne Video-Decoder ist in der Lage, MPEG-4-Videos bei Auflösungen von 352 x 288 bis zu 640 x 368 Pixel mit MP3-Stereo-Sound auf dem integrierten 3,8-Zoll-Farb-LCD, den nur das Modell "Video AV340" besitzt, oder per Video-Ausgang auf einem Fernseher abzuspielen. Die Speicherkapazität für Videos liegt je nach Auflösung bei 40 bis 80 Stunden. Standardmäßig sind beide Produkte mit der schnellen USB-2.0-Schnittstelle ausgestattet und können als externe Festplatte direkt vom Computer angesprochen und mit beliebigen Daten gefüllt werden.

Die Ausstattung und Funktion beider MPEG-4-/MP3-Player ist - abgesehen vom einfacheren, kleineren Display beim "Video AV140" - bei beiden Geräten identisch. Die Auslieferungstermine und Preise der "Video AV140" (kleines Display) und "Video AV340" (großes Farb-Display) hat Archos gegenüber Golem.de noch nicht nennen können. Eine kleinere Version des "Video AV140" soll jedoch bereits Ende Februar/Anfang März für voraussichtlich 560,- Euro in Form der Jukebox Multimedia 120 auf den Markt kommen. Der Unterschied besteht trotz der anderen Produktbezeichnung nur in der halbierten Festplattenkapazität, also 20 anstelle von 40 GB.

Zur direkten Aufzeichnung von Videos im MPEG-4-Format muss bei allen drei Geräten ein optionales Modul namens Digital Video Recorder (DVR) erworben und an den Erweiterungsport gesteckt werden. Damit sollen die Videos in Echtzeit in hoher Qualität von jeder externen analogen Videoquelle aufgenommen werden können; die Kompression der Videos übernimmt der interne Prozessor der Geräte, das DVR-Modul stellt nur den Video-Eingang zur Verfügung. Auf der integrierten 40-GB-Festplatte sollen sich bis zu 80 Stunden Filmmaterial unterbringen lassen. Das Videomodul soll zeitgleich mit der Jukebox Multimedia 20 GB Ende Februar/Anfang März für voraussichtlich 80,- Euro auf den Markt kommen. Ursprünglich hatte Archos ein ähnliches Modul bereits zur letzten CeBIT angekündigt, doch konnte die damalige Gerätegeneration noch nicht mit einer ausreichenden Leistung aufwarten.

Als besonders kleinen und transportablen Datenspeicher will Archos auf der CeBIT 2003 seine ArcDisk vorstellen. Das Laufwerk basiert auf einer 1,8-Zoll- Notebookfestplatte, soll damit in jede Hemd- oder Hosentasche passen und in Kapazitäten von 20 und 40 GB angeboten werden. Die ArcDisk ist ebenfalls mit einer USB-2.0-Schnittstelle ausgerüstet, am PC soll die Stromversorgung komplett über den USB-Port erfolgen. In Verbindung mit Notebooks, die unter Umständen nicht genügend Strom über den USB-Port zur Verfügung stellen, muss evtl. ein mitgeliefertes Netzteil genutzt werden. Preise und Verfügbarkeiten sollen zur CeBIT 2003 genannt werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. Brüel & Kjær Vibro GmbH, Darmstadt
  4. symmedia GmbH, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 439,85€
  2. ab 14,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Eheran | 23:33

  2. Metamaterialien

    ecv | 23:32

  3. Apple-Fehler

    Beeblox | 23:29

  4. Macht die i7 CPU da überhaupt Sinn?

    Tet | 23:25

  5. Re: Also hinter der Uni steht dann

    Suppenpulver | 23:23


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel