Abo
  • IT-Karriere:

UltraEdit 10 integriert HTML-Validator

Windows-Texteditor erhielt weitere kleine Verbesserungen

Mit der neuen Version 10 von UltraEdit erhielt der Windows-Texteditor eine Integration für den CSE HTML-Validator, der jedoch nicht zum Lieferumfang gehört, sondern separat erworben und installiert werden muss. Außerdem wurden die Projekte überarbeitet sowie neue Makro-Funktionen integriert.

Artikel veröffentlicht am ,

Bindet man den CSE HTML-Validator in UltraEdit 10 ein, lassen sich HTML-Seiten damit bequem auf Gültigkeit überprüfen. Aus UltraEdit heraus lassen sich so auch Jobs ausführen und die Konfiguration des HTML-Validators verändern. Da die Software nicht zum Lieferumfang von UltraEdit zählt, muss man den CSE HTML-Validator separat nachkaufen und installieren.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Dataport, verschiedene Standorte

UltraEdit 10 unterstützt den Zugang über Secure-FTP (SFTP) und kennt beim Syntax-Highlighting Abgrenzungen für die Anfangsbuchstaben eines Wortes. Bei der Ersetzung eines Wortes berücksichtigt die Software nun die Groß- und Kleinschreibung und übernimmt diese entsprechend für das ausgetauschte Wort. Über einen neuen Menü-Eintrag lassen sich alle Dateien bis auf die aktive schließen, um leicht Ordnung im Programm zu schaffen.

Bei der Arbeit in Projekten unterstützt UltraEdit beliebig geschachtelte Gruppen, ohne dass die Verschachtelungstiefe begrenzt ist. Zudem lassen sich Verzeichnisse als Gruppe anlegen, wobei die Verzeichnis-Gruppen dynamisch aktualisiert werden. Makro-Funktionen überprüfen, ob eine Datei eine FTP-Datei ist oder ob ein Zeichen respektive eine Absatznummer größer ist als ein voreingestellter Wert. Schließlich erhielten die Konfigurationsdialoge zahlreiche neue Einstellungen, während UltraEdit weitere kleine Verbesserungen aufweist.

UltraEdit 10 ist ab sofort für die Windows-Plattform in deutscher und englischer Sprache zum Download in einer 45-Tage-Testversion erhältlich. Die Registrierung für UltraEdit 10 kostet 35,- US-Dollar. Der Preis für ein Update liegt bei 17,50 US-Dollar. Wer in den vergangenen zwölf Monaten eine UltraEdit-Lizenz erstanden hat, erhält einen neuen Registrierungsschlüssel kostenlos.

Der CSE HTML-Validator in der aktuellen Version 5.5110 steht in einer 30-Tage-Testversion zum Download bereit; die Registrierungsgebühr beträgt 69,- US-Dollar. Alternativ steht eine Lite-Version zur Wahl, die zwar kostenlos ist, aber auf dem veralteten CSE HTML-Validator 3.0x beruht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 2,99€
  3. (-75%) 3,25€

Marc 21. Feb 2003

Genau das! Doch bei UltraEdit kann man nicht nur den Text markieren, sondern auch...

Carlos 21. Feb 2003

Die selbe Funktion wie in WinWord, wenn man dort bei gedrückter Alt-Taste einen Text...

Marc 08. Feb 2003

Bei UltraEdit finde ich den Spaltenmodus + so genial! Doch leider unterstützt das bisher...

nixblick 06. Feb 2003

jep - Phase5 oder für PHP den Maguma Studio light. Kosten nix und funzen astrein ;D...

Franz 04. Feb 2003

Benutze doch einfach einen richtigen HTML-Editor wie Homesite oder Phase5 (www.meybohm...


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /