• IT-Karriere:
  • Services:

Service Pack 1a für Windows XP ohne Java VM erhältlich

Bis auf die Java VM entspricht das SP1a dem SP1

Microsoft überarbeitete das im September 2002 veröffentlichte Service Pack 1 (SP1) für Windows XP leicht und stellt dies nun als Service Pack 1a (SP1a) zum Download bereit. Das Service Pack 1a enthält keine Java VM mehr, die noch im Service Pack 1 enthalten war - weitere Änderungen gibt es nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Will man die Java VM von Microsoft mit Windows XP und dem Service Pack 1a nutzen, muss man diese nun manuell vom Microsoft-Server herunterladen und installieren. In einem Rechtsstreit mit Sun wurde Microsoft im Januar 2003 dazu gezwungen, die aktuelle Java VM von Sun in Windows XP zu integrieren, was mit dem SP1a allerdings noch nicht umgesetzt wurde. Die Einbindung von Suns Java VM soll erst für ein im Juni 2003 geplantes Service Pack 1b folgen, wie die US-Site BetaNews.com berichtet.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Weitere Änderungen am SP1a gibt es nicht, so dass seit dem SP1 veröffentlichte Bugfixes und Patches manuell installiert werden müssen, um Windows XP auf dem aktuellen Stand zu halten. Daher muss das SP1a auch nicht installiert werden, wenn man bereits das Service Pack 1 für Windows XP aufgespielt hat.

Das Service Pack 1a für Windows XP steht ab sofort auch in deutscher Sprache kostenlos in Form von zwei unterschiedlichen Archiven zum Download bereit: So gibt es einen rund 2 MByte großen Patch für Endanwender sowie eine etwa 126 MByte große Version für eine Netzwerk-Installation.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

- 05. Feb 2003

Besser, gar kein Java ist installiert, als das von Microsoft. Denn MS´s Java ist uralt...

pilso 04. Feb 2003

Danke lieber Richter, denn so einen Dreck wie Sun hat Microsoft wohl noch nie fabriziert...

dev0 04. Feb 2003

die mussten ja da noch den "während-der-netzwerkinstallation-absturz-manager...

flying horse 04. Feb 2003

http://www.heise.de/newsticker/data/nij-30.01.03-000/

Sinbad 04. Feb 2003

naja, diese News erschien auf Golem um 10:09 Uhr. Heise hat darüber erst um 12:36 Uhr...


Folgen Sie uns
       


Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
Zwischenzertifikate
Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
Von Hanno Böck

  1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
  2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
  3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
Todesfall
Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

  1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
  2. Shitrix Das Citrix-Desaster
  3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


      •  /