Abo
  • Services:

T-Venture veräußert Goodex AG an Ariba

E-Sourcing-Spezialist aus dem Portfolio entfernt

Die Bonner Corporate-Venture-Capital-Gesellschaft der Deutschen Telekom T-Venture hat ihren Anteil an der Goodex AG, Hamburg, vollständig veräußert. Käufer ist das US-Unternehmen Ariba mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, ein Anbieter von Enterprise-Spend-Management-(ESM-)Lösungen. Über die Konditionen des Deals wurde Stillschweigen vereinbart.

Artikel veröffentlicht am ,

Die an der NASDAQ gelistete Ariba hat eine Marktkapitalisierung von rund 766 Millionen US-Dollar. Durch die Übernahme der Goodex AG, die nach eigenen Angaben über Niederlassungen in fast allen Ländern Westeuropas verfügt, will der amerikanische Software-Hersteller seine Stellung auf dem europäischen Markt ausbauen.

Stellenmarkt
  1. Securitas Personalmanagement GmbH, Frankfurt am Main
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt

"Diese Akquisition erweitert unsere Beschaffungslösungen, indem sie uns ermöglicht, den Fokus und die Kompetenzen von Goodex im Bereich des strategischen E-Sourcings mit unseren erprobten Software- und Service-Plattformen zu verbinden", erläuterte Bob Calderoni, Präsident und CEO von Ariba, die Entscheidung für den Kauf. "Goodex bringt eine fokussierte Gruppe hochqualifizierter Beschaffungs- und Market-Making-Spezialisten in Ariba ein, mit deren Hilfe wir den europäischen Markt mit seinen unterschiedlichen Kulturen und Sprachen schneller durchdringen werden", fügte Kevin Costello, Executive Vice President, Aribbria Solutions Delivery, hinzu.

Dr. Neuhaus Techno Nord hatte sich im Dezember 1999 im Rahmen der ersten Finanzierungsrunde an der Goodex AG beteiligt. An der zweiten und letzten Finanzierungsrunde im Dezember 2001 beteiligten sich neben T-Venture auch die HASPA.



Anzeige
Top-Angebote

Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /