Abo
  • IT-Karriere:

IBM plant Messaging-Lösung Sametime Everyplace 3

Lotus Sametime Everyplace 3 für das dritte Quartal 2003 vorgesehen

Auf der Lotusphere in Orlando, Florida, kündigte IBM an, im dritten Quartal 2003 eine neue Version der Messaging-Lösung Lotus Sametime Everyplace auf den Markt zu bringen. Mit Sametime Everyplace 3 soll das mobile Instant Messaging im Unternehmensbereich besonders sicher gemacht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

IBM verspricht, dass Sametime Everyplace 3 die Instant-Messaging-Funktionen erweitert, so dass man auch von Handys und drahtlosen Endgeräten mit der WindowsCE-Version PocketPC oder PalmOS Instant Messages versenden und empfangen kann.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn

Nach Einschätzung von IBM wird Instant Messaging im Unternehmenseinsatz immer wichtiger, wobei Sametime Everyplace auch ausreichende Sicherheit bei der Einbindung mobiler Zugriffe bieten soll. Durch den mobilen Zugang auf das Unternehmensnetzwerk werden auch weitere Dienste möglich sein wie etwas intelligente Nachrichten oder interaktive Helfer, die auf sicherheitsrelevante Applikationen und Daten zugreifen. Diese so genannten Bots senden Anfragen etwa an Office-Applikationen und erhalten von diesen entsprechende Rückmeldungen.

IBM will Sametime Everyplace 3 im dritten Quartal 2003 auf den Markt bringen und wird die Software dann über IBMs Passport Advantage Distribution Channel vertreiben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529€
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

    •  /