• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung mit digitaler Festplatten-Videokamera

MPEG4-Aufnahme und MP3-Wiedergabe

Samsung hat mit dem ITCAM-7 einen ersten digitalen Camcorder vorgestellt, der anstelle von Band- oder Speicherkartenaufzeichungen eine Festplatte zur Speicherung der Videos verwendet. Das Gerät enthält eine 1,5-GB-Platte, mit der man neben Videos auch Audiodaten und sonstige Dateien speichern und MP3-Sound wiedergeben kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung ITCAM-7
Samsung ITCAM-7
Das Linsensystem beinhaltet ein 10fach-Zoom, das das Licht auf ein 350.000-Pixel-CCD-Element leitet. Die Kamera verfügt ferner über einen USB-2.0-Port zum schnellen Datenabgleich mit dem PC und soll so innerhalb von fünf Minuten eine Videoaufzeichnung von einer Stunde übertragen können.

Stellenmarkt
  1. Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  2. über experteer GmbH, Köln

Die Samsung ITCAM-7 speichert jede Aufnahme in einer neuen Datei und erlaubt dem Anwender eine schnellere Szenenanwahl als dies bei Bandspeichern der Fall ist. Das Gerät kann MPEG-4-Filme mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen und wiedergeben.

Die Wiedergabe und Aufzeichung erfolgt mit einer videountypischen Auflösung von 640 x 480 Pixeln und kann entweder über das 211.000-Pixel-Zwei-Zoll-Display oder einen anschließbaren TV kontrolliert werden. Zudem können mit einem Sony Memory Stick Slot Einzelbilder aufgezeichnet werden, wenn die Platte aufgefüllt ist. Nach Angaben des Herstellers fasst die Platte rund 66 Minuten MPEG-4-Film.

Der Samsung ITCAM-7 Camcorder misst 64 x 33,5 x 103 Millimeter und wiegt 185 Gramm. Einen Preis sowie ein Erscheinungsdatum für Europa gab Samsung bislang nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  4. 304€ (Bestpreis!)

tiefwerfer 11. Jul 2003

schönes teil. aber meine fotoapparat kann das so ganz nebenbei (finepix s602). wieso...

Sev 17. Mai 2003

Tolles produkt, aber die festplatte ist ja mikrig, da wuerde doch locker eine 30GB pcmcia...

Bluefrolp 28. Jan 2003

Na die Platte is ja nu e' bissel klein ! ...

andiwhaan 28. Jan 2003

Bilder gibts hier: http://www.watch.impress.co.jp/av/docs/20030110/ez06.jpg http://www...

andiwhaan 28. Jan 2003

Endlich ein Gerät, wo man nicht immer bangen muß ob die meist als NTSC vorgestellen US...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

    •  /