Abo
  • Services:

Project Zero: Horror-Action für Xbox in neuer Version

Microsoft schließt Vertriebsabkommen mit Tecmo

Microsoft hat ein Vertriebsabkommen mit dem Entwickler Tecmo abgeschlossen und wird somit den kommenden Xbox-Titel Project Zero in Europa veröffentlichen. Bei Project Zero handelt es sich um ein Survival-Horror-Spiel, das für die PlayStation 2 bereits seit Herbst 2002 erhältlich ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Project Zero (PS2)
Project Zero (PS2)
Die Xbox-Version wird von den Microsoft Game Studios voraussichtlich im zweiten Quartal 2003 auf den Markt gebracht und soll für ihr Xbox-Debüt umfangreich erweitert werden. Unter anderem will man verbesserte Grafik, neue Geister, weitere freischaltbare Kostüme für die Spielheldin Miku und ein alternatives Ende in den Titel integrieren.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Bayreuth, Augsburg, Regensburg
  2. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal

Project Zero (PS2)
Project Zero (PS2)
"Wir sind über diese neue Vereinbarung mit Tecmo begeistert", so Michel Cassius, Director of Xbox Platform, EMEA. "Project Zero ist ein Spiel mit großartiger Grafik und toller Spielbarkeit von einem der renommiertesten Entwickler dieser Branche. Wir freuen uns, diesen Titel den europäischen Xbox-Fans präsentieren zu können. Damit folgt er anderen Tecmo-Hits, die von den Microsoft Game Studios vertrieben wurden, wie Dead or Alive 3 und das bald erscheinende und sehnsüchtig erwartete Dead or Alive Xtreme Beach Volleyball. Tecmo war für uns ein großartiger Partner und diese Vereinbarung ist ein natürlicher Schritt in der kontinuierlichen Stärkung unserer Zusammenarbeit."

Mehr zu Project Zero im Test der PS2-Version.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,66€
  2. 6,66€

Dirk M. 27. Jan 2003

Schaut mal unter www.tecmo.com nach, da könnt ihr Bilder der Xbox Version begutachten!

Tapete 27. Jan 2003

Tja, es handelt sich bei den Screenshots ja auch um die PS2 Fassung. Die Xbox-Version...

right 27. Jan 2003

stimmt..die Screenshots sagen ungefähr gar nix aus... man kann nicht mal sehen was für...

John-Boy Walton 27. Jan 2003

tolle Grafik? hmmm, aber nicht in den Screenshots...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

      •  /