• IT-Karriere:
  • Services:

AMD verkündet weitere Unterstützung für 64-Bit-Chips

AMD, SuSE und IBM zeigen DB2 auf Opteron

AMD-Chef Hector Ruiz konnte auf der LinuxWorld Conference & Expo weitere Unterstützung für AMDs kommenden Server-Prozessor Opteron ankündigen. So entwickelt man mit der Numerical Algorithms Group (NAG) eine AMD Core Math Library (ACML) für Opteron und Athlon 64, konnte aber auch zusammen mit SuSE und IBM eine lauffähige Version von IBMs DB2 Universal Database unter SuSE Linux auf Opteron zeigen.

Artikel veröffentlicht am ,

DB2 Version 8 für Linux soll auf Opteron-basierten Systemen laufen und es Kunden erlauben, in kleinen Schritten auf eine 64-Bit-Umgebung umzusteigen, um so ihre bisherigen Investitionen in 32-Bit-Systemen auszunutzen, aber möglichst frühzeitig von den Möglichkeiten von 64-Bit-Systemen zu profitieren.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Meckenheim
  2. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main

Mit der AMD Core Math Library (ACML) will man auf Opteron und Athlon 64 optimierte mathematische Bibliotheken vorlegen, die eine verbesserte Performance und Genauigkeit bieten soll. Sie soll hochoptimierte numerische Funktionen für mathematische und wissenschaftliche, aber auch Applikationen im Finanz- und Ingenieur-Bereich bieten. Die Bibliothek soll dabei für die Sprachen Fortran und C ab dem zweiten Quartal 2003 zur Verfügung stehen.

Zusammen mit den Technologiepartnern Newisys und Sanmina-SCI will man zudem bis zu 500 Server auf Basis des AMD-Opteron Computerherstellern und ausgewählten Kunden für frühzeitige Tests zur Verfügung stellen. Die Systeme sollen dabei auf Vorabversionen von AMDs Opteron-Prozessor sowie der Newisys-"Khepri"-Plattform basieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-8%) 45,99€
  3. 4,99€
  4. 59,99€

Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

    •  /